Laden...
Waischenfeld
Verkehrsunfall

Fränkische Schweiz: Bikerin mittelschwer verletzt

Eine 23-jährige Motorradfahrerin geriet bei Waischenfeld auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem Auto einer 47-jährigen Frau aus dem Landkreis Forchheim zusammen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der zwischen Waischenfeld und Nankendorf ereignete sich der Verkehrsunfall,  Foto: Freiwillige Feuerwehr Waischenfeld
Auf der zwischen Waischenfeld und Nankendorf ereignete sich der Verkehrsunfall, Foto: Freiwillige Feuerwehr Waischenfeld

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.30 Uhr hat sich auf der Staatsstraße 2191 zwischen Waischenfeld und Nankendorf (Kreis Bayreuth) ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem eine 23-jährige Motorradfahrerin aus dem Landkreis Lichtenfels mittelschwere Verletzungen davontrug.

Die junge Frau war in einer kleinen Gruppe von Motorradfahrern unterwegs, als sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet und dort mit dem entgegenkommenden Auto einer 47-jährigen Frau aus dem Landkreis Forchheim kollidierte.

Notarzt vor Ort

Die Zweiradfahrerin wurde nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Klinikum Bayreuth gebracht. Die Autofahrerin stand nach dem Unfall unter Schock, bedurfte aber keiner stationären Behandlung.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 16 000 Euro, wie die Polizei Pegnitz mitteilte. Zur Absicherung der Unfallstelle waren Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Waischenfeld mit zwei Fahrzeugen sowie der Straßenmeisterei vor Ort. Auch der Rettungshubschrauber landete. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme musste die Staatsstraße vorübergehend gesperrt werden.