Igensdorf
Rezepte-Klassiker

Fränkische Apfelküchle: So einfach geht's

Apfelküchle sind ein Klassiker in der fränkischen Küche. Mit diesem Rezept können Sie den Klassiker ganz einfach zu Hause nachmachen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Apfelküchle sind ein Klassiker in Franken. Foto: Jennifer Brechtelsbauer
Apfelküchle sind ein Klassiker in Franken. Foto: Jennifer Brechtelsbauer

Apfelküchle sind in Franken ein Klassiker. Die Nachspeise ist besonders in den Herbst- und Wintermonaten beliebt. Wir haben ein Rezept, mit dem Sie den Klassiker ganz einfach zu Hause nach machen können.


Zutaten:

4 Äpfel
2 Eier
10 EL Mehl
8 EL Milch
4 EL Sahne
2 Packungen Vanillezucker
100 ml Sonnenblumenöl


Zubereitung:

Die Äpfel schälen, in Scheiben schneiden und das Kerngehäuse (zum Beispiel mit einem Ausstecher) entfernen. Mehl zusammen mit Eiern, Sahne, Milch und Vanillezucker zu einem Teig verrühren. Inzwischen das Öl in einen Topf geben und erwärmen.

Tipp: Halten Sie einen Holzstab in das Fett. Sobald kleine Bläschen vom Holzstab aufsteigen ist das Fett heiß genug zum backen.

Die Apfelscheiben in den Teig legen. Die Scheiben müssen überall mit Teig bedeckt sein. Danach die Apfelküchle zum Backen in den Topf geben und regelmäßig wenden. Die Apfelküchle brauchen etwa 2-3 Minuten pro Seite, je nach gewünschter Farbe des Teiges.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren