Forchheim
Essen

Foodtruck-Festival an zwei Tagen in Forchheim

Die vierte Auflage des Forchheimer Foodtruck-Festivals findet am Samstag und Sonntag, 21./22. September, statt. Der Jugendbeauftragte Josua Flierl verlost Gutscheinpakete.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die rollenden Feinschmeckerküchen auf dem Forchheimer Ausstellungsgelände Foto: PR
Die rollenden Feinschmeckerküchen auf dem Forchheimer Ausstellungsgelände Foto: PR

Am 21. und 22. September findet auf dem Forchheimer Ausstellungsgelände das "Original-Foodtruck-Festival" mit Speisen aus aller Welt statt. Dazu rollen über 20 Imbisswagen an, in deren mobilen Küchen es nicht nur heiß, sondern vor allem auch kulinarisch hergehen wird, wie der Initiator des Festivals, der Forchheimer Jugendbeauftragte Josua Flierl, meint.

Das Fest lädt zum Schlemmen im Zeichen des internationalen kulinarischen Genusses ein. In den Gerichten spiegelt sich die Vielfalt unterschiedlichster Essenskulturen wider.

Sie erleben einen Boom

Seit einigen Jahren erleben die rollenden Feinschmeckerküchen einen Boom. Die Veranstaltungen der letzten drei Jahre in Forchheim hätten laut Flierl einen großen Besucherandrang ausgelöst. Somit sei davon auszugehen, dass auch diesmal zahlreiche Genießer nach Forchheim kommen werden. Am Samstag von 12 bis 22 Uhr und am Sonntag von 12 bis 19 Uhr gibt es die Speisen auf die Hand, wie der Veranstalter Miguel Ortega erklärt.

Die teilnehmenden Anbieter kommen aus ganz Deutschland und werden internationale Spezialitäten anbieten. Egal ob Burger, Pulled Pork, Hot Dogs, Gekochtes, Gegrilltes sowie Spezialitäten aus dem Smoker, Burrritos oder Veganes - auf den Speisekarten der rollenden Küchen wird einiges zu finden sein, was man sonst nicht so oft angeboten bekommt.

Aus der Szene

Mit dabei sind in Forchheim auch Größen der Streetfood-Szene. Neben Deutschlands erstem Foodtruck "Rib-Wich" oder der "Donutfactory", Europas erstem Donuttruck, finden sich nicht nur regionale Waren, sondern auch Essenstrends wie Insekten oder Ei-Waffeln in Forchheim wieder.

"Wir freuen uns sehr, mit Miguel Ortega einen Partner gefunden zu haben, der neben den kulinarischen Highlights auch Wert auf ein entsprechendes Rahmenprogramm legt", sagt der Jugendbeauftragte Josua Flierl . So wird es neben der musikalischen Unterhaltung durch die Cover-Band "The Honkytones" und Solokünstlerin Anna Paulin auch eine große Kinderecke mit Hüpfburg, Wasserbällen, Trampolin sowie Kasperletheater geben. Ein Biergarten rundet das Angebot ab. Der Eintritt ist frei.

Ebenso verlost Josua Flierl wieder 20 Gutscheinpakete - bestehend aus Gutscheinen für zwei Essen und ein Getränk. Wer ein solches Paket gewinnen möchte, der muss bis zum 17. September eine E-Mail an jugendbeauftragter@forchheim.de schicken. Die Gewinner werden von ihm per E-Mail benachrichtigt.

Die Teilnehmer

Folgende Imbisswagen werden teilnehmen: Black Burrito (mexikanische Burritos, Chili con Carne, Quesadillas), Crazy-Choco-Dreams (Raspelschokolade in Biskuittasche), Donutfactory, Dr. Bob's Insektenküche (Insekten-Dschungelprüfung), Hasta la Pasta (Pastaspezialitäten), Imm-Aroy (thailändische Currys, Pad Thai, Som Tam), Jack's Tasty Foodtrucks (Burger und Hot Dogs), JD-Eventcatering & Foodtruck (Pirateburger), Jo' Philly Cheese Steak (Rinderroastbeef mit Käsesauce), Kitchen-made (Hot Dogs), Ko-Bo - Korean Bowl (Gerichte aus Seoul), Kreischers Kartoffelhütte (Kartoffelchips mit Dip), Küchen-Dampf (Käsespätzle), Mygreensmile (Smoothies, Acai-Bowl), Redflag-BBQ (Rindfleisch und Pulled Pork), Rib-Wich, Sandybel (Ei-Waffeln), Shashamane (äthiopisch-eritreische Leckerbissen), Spiralkartoffel-Streetfood (Spiralkartoffeln in Knusperpanade), Texas-Grill-Master (BBQ und Rippchen), Wurstdurst-Food-Truck (Currywurst mit exotischen Saucen).

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren