Forchheim

Fensterbrettla

Artikel drucken Artikel einbetten
VON Winfried Müller

Am Freitag begannen die schriftlichen Abiturprüfungen in Bayern. Im Fach Deutsch. Da mussten dann schwerwiegende Gedanken zu Papier gebracht werden. Erörterungen hießen die früher - heißen die jetzt auch noch so? Egal!
Der geplagte Eleve muss Profundes absondern zu Dingen, die die Welt oder den Verfasser der Prüfungsthemen bewegen.
Noch schöner ist die Beschäftigung mit Lyrik. Was will uns der Autor sagen? Na ja... Munteres Locken drehen auf der Glatze. Man muss nur Mut haben.
Der hatte dieser Tage zwei noch wesentliche jüngere Schülerinnen an einer Bushaltestelle verlassen. Sie hatten offenkundig gerade eine Examination über das Wort "Yoghurt" hinter sich. "Der oder das?", wurde hin- und herdebattiert. "Mit Y oder mit J?" Ihre Gewissheit schwand. Mal wieder was falsch gemacht? Nein Mädels, beides geht!Hauptsache ihr habt das h nicht vergessen. Und wenn, geht die Welt auch nicht unter. Wichtig ist in diesem Zusammenhang nur: "Getretner Quark wird breit, nicht stark!" Wie recht du hast, oller Geheimrat.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren