Fensterbrettla

Socken sind schon ein Phänomen. Erst laufen sie mit uns immer nur paarweise rum, und kaum will man ihnen an die Wäsche, verschwinden sie auf wundersame Weise.
Artikel drucken Artikel einbetten

Also zumindest eine von ihnen. In den unbekannten Weiten zwischen Trommel und Waschmaschinengehäuse haben sie sich für ein einsames Single-Leben entschieden. Auf Nimmerwiedersehen. Ganz schön konsequent. Wie jeder von uns kann auch Sabine Lux vom Ökohaus ein Lied davon singen. Auch bei ihr geht das ein oder andere Exemplar - wenn auch selten - verloren. Heute, am "Tag der verlorenen Socke", sollten wir deshalb vielleicht alle nochmal eine kurze Gedenkminute an unsere langen, aber verschollenen Wegbegleiter einlegen - und für den nächsten Waschgang ein Wäschenetz besorgen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren