Dormitz

Festival in Dormitz feiert Debüt

Techno, Indie, Rock oder Akustik: Am Wochenende haben die Dormitzer musikalisch einiges auf die Ohren bekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
+6 Bilder

Tanzen, feiern, Spaß haben, glücklich sein. Auf dem Tellerrand Festival in Dormitz von Freitag bis Sonntagabend hat sich das Dorf im Landkreis Forchheim in eine Festivalhochburg verwandelt.

Hunderte Menschen haben dort nicht nur getanzt, sondern auch gezeltet.

Campen auf einem Festival unterscheidet sich ungemein von einem Campingurlaub. Denn es wird vor allem Alkohol getrunken. Besonders beliebt ist das Spiel "Flunkyball". Die Spielregeln sind simpel: Es werden zwei Teams gebildet, die sich gegenüber aufstellen. Jeder Mitspieler erhält ein Bier. Zwischen den beiden Mannschaften wird eine Wasserflasche aufgestellt, die von den Mitspielern mit einem Ball umgeworfen werden muss.

Gelingt das, dürfen die Spieler so lange trinken, bis die Flasche von der gegnerischen Mannschaft wieder aufgestellt wurde. Ziel ist es, das Bier so schnell wir möglich zu leeren.

Ansonsten wird natürlich gefeiert und getanzt, "und auch einige Dormitzer sind gekommen", sagt Julia Gruber, eine der Organisatorinnen. chw

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren