Forchheim
Streitigkeit

Ekel-Attacke in Forchheim: 50-Jähriger pinkelt gegen Wohnungstür in Mehrfamilienhaus

Ein 50-Jähriger hat in einem Forchheimer Mehrfamilienhaus gegen die Wohnungstür eines 59-Jährigen gepinkelt, nachdem dieser nicht geöffnet hat.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Forchheim hat ein Mann gegen die Wohnungstür seines Kontrahenten gepinkelt. Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa
In Forchheim hat ein Mann gegen die Wohnungstür seines Kontrahenten gepinkelt. Symbolfoto: Andrea Warnecke/dpa

Am Montagabend kam es im Forchheimer Stadtgebiet zu einer Ekel-Attacke. Ein 50-Jähriger klingelte laut Polizeibericht an der Wohnungstür eines 59-Jährigen in einem Mehrfamilienhaus. Nachdem der Bewohner jedoch nicht öffnete, urinierte der Mann gegen die Tür.

Wie die Polizei berichtet, kommt es zwischen den beiden Männern schon länger immer wieder zu diversen Streitigkeiten, weshalb wohl der ältere der beiden Kontrahenten im Anschluss auch noch beleidigt wurde.

Zuletzt sorgte eine Pinkel-Attacke in Oberfranken für einen Polizeieinsatz. Ein Mann urinierte von einer Brücke auf dem Main-Donau-Kanal auf Schiffspassagiere.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren