Einbruch

Einbruchsserie in den Kreisen Forchheim und Bamberg: Polizei sucht Zeugen

In den Kreisen Forchheim und Bamberg gab es am Mittwoch mehrere Einbrüche. Dabei wurden insgesamt Gegenstände und Bargeld im Wert von rund 15000 Euro gestohlen - die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In den Kreisen Bamberg und Forchheim gab es am Mittwoch eine Einbruchsserie: Die Einbrecher erbeuteten insgesamt rund 15000 Euro. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa
In den Kreisen Bamberg und Forchheim gab es am Mittwoch eine Einbruchsserie: Die Einbrecher erbeuteten insgesamt rund 15000 Euro. Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa

Am Mittwoch schlugen Einbrecher gleich zwei Mal in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) zu. Kurz darauf ist ein Einbruch in Hirschaid (Landkreis Bamberg) schief gelaufen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen der Einbruchsserie. Am Dienstag kam es erneut zu zwei Einbrüchen im Kreis Erlangen-Höchstadt.

Die Polizei geht von zwei Einbrechern aus. Ihre Ziele waren Einfamilienhäuser am Ortsrand. Zwischen 16.30 und 17.15 Uhr schlugen die Einbrecher eine Fensterscheibe des Wohnzimmers eines Hauses in der Straße Am Galgenanger ein. Sie durchwühlten sämtliche Schränke und nahmen Bargeld mit.

Zweiter Einbruch in Neunkirchen

Im Klosteräckerweg in Neunkirchen schlugen die Täter gegen 19.15 Uhr eine Scheibe der Terrassentür ein, um in das Haus zu gelangen. In dem Haus wurden Schränke und Schubladen durchwühlt. Die Einbrecher erbeuteten Geld und Schmuck.

In Hirschaid schlug ein Einbruch zwischen 17.45 und 18.30 fehl. In der Wiesenstraße gelang es dem oder mehreren Einbrechern nicht in das Haus einzudringen. Eine Scheibe des Wintergartens wurde eingeschlagen, danach war für den oder die Täter aber Schluss - in das Haus selbst wurde nicht eingebrochen. Der Sachschaden der eingeschlagenen Scheibe beträgt rund 300 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Bamberg sucht nun nach Zeugen: Wer hat in Neunkirchen am Brand oder Hirschaid am Mittwoch, 9. Januar, in der Dämmerungs- und Abendzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Wer hat vor allem ungewöhnliche Geräusche gehört?

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder zu den Einbrüchen geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Telefonnummer: 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.