Ebermannstadt
Suche

Polizei durchkämmt Waldstück in Franken: Suche nach vermisstem Mann mit Pferden und Hunden

Aktuell fahndet die Polizei in Oberfranken nach einem vermissten Mann in der Fränkischen Schweiz: Alle Informationen zur Vermisstensuche.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einem Waldstück im Landkreis Forchheim sucht die Polizei nach einem vermissten Mann aus Ebermannstadt. Symbolfoto: Dunja Neupert/inFranken.de
In einem Waldstück im Landkreis Forchheim sucht die Polizei nach einem vermissten Mann aus Ebermannstadt. Symbolfoto: Dunja Neupert/inFranken.de

Fahndung nach vermissten Mann in Oberfranken: Seit Dienstagabend (6. August 2019) wird ein 57-jähriger Mann aus dem Großraum Ebermannstadt vermisst. Seit Mittwoch läuft eine groß angelegte Suchaktion nach dem Vermissten aus dem Landkreis Forchheim. Bisher ohne Erfolg.

Am Mittwochvormittag suchten Einsatzkräfte mit einem Polizeihubschrauber über einem Waldgebiet, Hundestaffeln durchkämmen es, wie die Polizei gegenüber inFranken.de bestätigte. Am Donnerstag wird mit einer Rettungshundestaffel sowie Polizeipferden, unter anderem im Bereich des Kellerwaldes, die Suche fortgesetzt.

Fahndung in Ebermannstadt: Polizei hofft auf Hinweise zum Vermissten

Der Vermisste wurde laut Polizei zuletzt am Dienstagabend gesehen, als er mit einem blau-schwarzen Damenfahrrad, Marke "Pegasus", nahe Kirchehrenbach unterwegs war. Der Mann ist 182 Zentimeter groß und schlank, hat graue Haare mit Stirnglatze und ein "Ziegenbärtchen", wie die Polizei mitteilt. Er trägt zudem eine Brille. Zudem dürfte der Gesuchte einen schwarzen Rucksack der Marke "Adidas" mit sich führen.

Die Polizei hofft neben der Suche auf Hinweise aus der Bevölkerung. Diese nimmt die Polizei Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/7388-0 entgegen.

In Franken, Bayern und ganz Deutschland werden immer wieder Menschen vermisst: Alle Vermisstenfälle finden Sie hier.

 

tu/dn

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.