Dobenreuth
Fasching

Dobenreuth führt Fasching im Sinne der Mentorin fort

Der beliebte Fasching im Gemeinschaftshaus von Dobenreuth findet statt - trotz eines Trauerfalls im letzten Jahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tanzmariechen Foto: Franz Galster
Die Tanzmariechen Foto: Franz Galster
Das relativ kleine Dorf hat sich über 20 Jahre einen Namen gemacht mit anspruchsvollen Veranstaltungen zur Faschingszeit. Letztes Jahr feierte man das Jubiläum besonders mit einem Zirkuszelt.

Marion Turnwald war über all die Jahre Jahre motivierende und Beispiel gebende Persönlichkeit, die sich engagiert in den Dienst der Dorfgemeinschaft stellte. Sie hatte tolle Ideen, knüpfte viele Verbindungen und war eine phantastische Moderatorin, nicht nur bei der unvergesslichen "Nacht der Frauen". Umso härter traf ihr Ableben im zurückliegenden Jahr die ganze Dorfgemeinschaft.

Alle sind sich aber im Klaren darüber, dass es ganz im Sinne von Turnwald ist, die immer mit ihrer positiven Art ansteckend wirkte, ihren Fasching fortzusetzen. Das Team in Dobenreuth hat die Herausforderung angenommen.

Die Mitglieder wissen, dass sie erst in die Rolle hineinwachsen müssen. Vieles an kleinen und großen Dingen für die Ausrichtung ist längst nicht selbstverständlich. Die Akteure rücken jetzt zusammen, besprechen gemeinsam ihr Programm.

Als Motto haben sie klassisch fränkisch "Leddz Däähns" ("Let's dance") gewählt. "Wir sind ein Team", unterstreichen sie, einzelne Namen spielen keine Rolle. Es wird wieder ein Männerballett geben und weitere Auftritte, die das Zwerchfell der Besucher strapazieren sollen.

Sabine Turnwald übt fleißig mit der Purzelgarde und Sabine Pieger mit den Tanzmariechen. Wie in den zurückliegenden Jahren wollen auch die Kunreuther und die Pinzberger Mädels mit ihrem Damenballett mit einem Gastauftritt dabei sein. Heimelig und kuschelig soll es im beschaulichen Gemeinschaftshaus wieder werden. Die Akzente dafür sind gesetzt.

Der Vorverkauf startet am 22. Januar, von Montag bis Freitag bei der Vor-Ort-GmbH in Dobenreuth. Telefon 09199/6960-210, zwischen 8 und 16 Uhr.


Termine

Freitag, 9. Februar, "Nacht der Frauen" , Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Montag, 12. Februar, Rosenmontagsball, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Dienstag, 13. Februar, Faschingszug mit Kehraus, 14 Uhr Aufstellung bei den Brünnleinwiesen, 14.30 Uhr Start des Zuges
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren