Forchheim
Partnerschaft

Dîner en blanc im Hof des Forchheimer Landratsamts

Alles stand beim fröhlichen Schmausen im Forchheimer Landratsamt wieder unter dem Motto "Ganz in Weiß".
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Dîner in Weiß hatt das deutsch-französische Partnerschaftskomitee eingeladen.  Foto: Sonja Hoffmann
Zum Dîner in Weiß hatt das deutsch-französische Partnerschaftskomitee eingeladen. Foto: Sonja Hoffmann
+7 Bilder

Besser hätte die Atmosphäre an diesem lauen Sommerabend am Samstag nicht sein können, als das deutsch-französische Partnerschaftskomitee des Landkreises Forchheim zu seinem zweiten Dîner en blanc im Innenhof des Landratsamtes einluden.

An weiß eingedeckten Tischen bei Kerzenlicht trafen sich rund 100 Landkreisbürger sowie viele Mitglieder des Komitees zu einem gemeinsamen Picknick unter freiem Himmel. Jeder brachte ein paar Köstlichkeiten mit und dann durfte von allem probiert werden.

Prosit, Santé

Natürlich durfte auch ein gutes Glas Wein nicht fehlen, dafür gab es einen roten Château Commanderie sowie einen weißen Château Michel de Montaigne, die das Vorsitzenden-Ehepaar Heydenreich von seinem letzten Frankreichaufenthalt mitbrachten.

Für Unterhaltung sorgte der Jongleur Lorenz Deutsch (Junges Theater Forchheim), die Effeltricher Musikanten unter der Leitung von Alfons Freund sowie der Chor "Messa di Voce" unter der Leitung von Ingo Behrens.

Zu Gast in Frankreich

Der Chor ist mittlerweile fester Bestandteil des Komitees und wird im nächsten Jahr wieder die Fahrt nach Biscarosse begleiten und dort ein Konzert geben. Als Vorsitzender Reinhard Heydenreich seine Gäste begrüßte, erwähnte er, wie wichtig ihm diese lange Freundschaft mit Frankreich geworden sei. Er bedankte sich auch für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Forchheim und dem Landkreis.

Von Anfang an dabei

"Auf geht's nach Biscarosse" - in die Kleinstadt, die rund 80 Kilometer südwestlich von Bordaeux liegt - hieß es erstmals 1977, als Heydenreich noch zusammen mit seiner Frau Susanne als Französischlehrer am Herder Gymnasium tätig war. Seit damals verbringen jährlich etwa 50 Schüler der 9. Klassen 14 Tage im Wechsel in der Partnerregion und sind in Gastfamilien untergebracht.

Unter den Gästen des Dîners am Samstag waren viele ehemalige Schüler und auch der im Landkreis bekannte Künstler Erich Müller, der schon mehrere Kunstwerk für das Partnerschaftskomitee als Geschenk für Biscarosse geschaffen hat.

Im kommenden Jahr feiert die das Partnerschaftskommittee mit seinen mittlerweile 130 Mitgliedern sein 45-jähriges Bestehen. Die Vorsitzenden Reinhard Heydenreich, Reinhold Göller und Ernst Deutsch freuen sich über neue Interessenten und Mitglieder.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren