LKR Forchheim
Veranstaltungen

Das ist am Wochenende im Kreis Forchheim los

Blues-Musik, Theatertage, Ostermarkt und vieles mehr gibt es am Wochenende vom 16 bis 18. März 2018 im Landkreis Forchheim zu erleben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Blues-Konzert findet am Freitag in Kleinsendelbach statt. Foto:p
Ein Blues-Konzert findet am Freitag in Kleinsendelbach statt. Foto:p


Blues in seiner Vielfalt

Was: Ein Konzert mit "A Pocketful of Blues" findet am Freitag in Kleinsendelbach statt. Die Musikgruppe verspricht intensive Live-Erlebnisse zwischen erdigem Rocken, leichtfüßigem Swingen und hauchfeinen Balladen, verknüpft durch "erzfränggische Ansagen" "A Pocketful of Blues" sind die Sängerin, Pianistin, Bluesharmonica-Spielerin und Songwriterin "Chrissie the Cat" alias Christine von Bieren, der Gitarrist Peter Pelzner,der Bassist Jonny Pickl, der Schlagzeuger Horst Faigle. Alle Musiker stammen aus dem Raum Nürnberg.
Wann: Freitag, 16. März 2018, Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
Wo: Café "Schnipperla" (Landgasthof "Rose"), Hauptstraße 8, Kleinsendelbach
Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 7 Euro


Die Theatertage in Kersbach beginnen

Was: Die Theatergruppe der DJK Kersbach lädt ein zu den Kersbacher Theatertagen und dem Lustspiel "Die hölzerne Jungfrau" von Ridi Walfried. Es geht um einen Trachtenverein, einen Bräutigam, der nicht heiraten mag, und viele liebe Frauen, die genau dies gerne täten.
Wann: Termine: Freitag, 16. März, 19.30 Uhr; Samstag, 17. März, 19.30 Uhr; Sonntag, 18. März, _17 Uhr; Freitag, 23. März, 19.30 Uhr; Samstag, 24. März, 19.30 Uhr
Wo: Mehrzweckhalle der DJK Kersbach
Karten: 12 Euro
Vorverkauf: Waldgaststätte, Sparkasse und Volksbank Kersbach, Kontakt 09191/60295 (telefonische Bestellungen). Einlass ist jeweils 45 Minuten vor Beginn, freie Platzwahl, Parkplätze vorhanden, behindertengerechte Zugänge und WC.


Konzert: Hauptsache Klavier

Was: Von der Volkshochschule (VHS) des Landkreises Forchheim wurde der renommierte Pianist Christian Elsas zu einem Abend in St. Gereon unter dem Titel "Hauptsache Klavier" eingeladen. Im Gepäck bringt Elsas einen kurzweiligen und spannenden Streifzug durch die musikalische Szene mit: ein aus Mosaiksteinchen zusammengesetztes, farbenreiches Programm mit Kompositionen, die insgesamt in dem Zeitraum von 1890 bis 1930 in den musikalischen Zentren Paris und New York geschrieben wurden. Es entführt das Auditorium schlaglichtartig in die Zeit der Jahrhundertwende bis in die berühmten 20er Jahre. Das Programm mit Werken Gershwins wie der seiner Zeitgenossen Debussy und Satie sowie dem "Vater" des Rag, Scott Joplin, ist nicht kurzweilig und bietet überraschende Einblicke in die Szene. Freuen dürfen sich die Besucher des Konzertes auch wieder auf die Moderation Christian Elsas', die zu einem Markenzeichen von ihm geworden ist.
Wann: Freitag, 16. März, um 19.30 Uhr
Wo: St. Gereon, Streckerplatz 3 in Forchheim.
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Streit am Rathausplatz in Forchheim.


Erstmals Ostermarkt in Eggolsheim

Was: Erstmals findet in Eggolsheim am Wochenende ein Ostermarkt statt, der von einheimischen Teilnehmern am Gemeindezentrum initiiert wurde. Diese laden zu einem Rundgang durch das vielfältige Angebot an Osterdekoration, Floristik und frühlingshaften Kleinigkeiten ein. Auch kulinarische Leckerbissen warten auf die Besucher. Ein Rahmenprogramm für Kinder wird ebenfalls geboten. Ferner finden am Marktwochenende der "Josefi-Markt" (Kunsthandwerk) des Brauereigasthofes Pfister in Weigelshofen und die "48. Internationalen Wandertage" (Eggerbach-Halle) in Eggolsheim statt.
Wann: Samstag, 17., und Sonntag, 18. März, jeweils von 10 bis 17 Uhr


Österlicher Hobby-Künstler- und Kunsthandwerker-Markt in Forchheim

Was: Am Sonntag, 18. März, findet in der Jahn-Kulturhalle in Forchheim die Osterausgabe des Hobby-Künstler- und Kunsthandwerker-Marktes statt. In der auf zwei Etagen komplett ausgebuchten Jahn-Kulturhalle können sich Besucher von den zahlreichen Dekorationsideen für Frühjahr und Ostern inspirieren lassen. Circa 80 Kunsthandwerker- und Hobbykünstler bieten zu zahlreichen Themen ihre selbstgefertigten Waren an. In verschiedenen Vorführungen erhalten Interessierte einen Einblick in die Herstellung der allesamt handgefertigten Artikel.
Wo: Jahn-Kulturhalle in Forchheim
Wann: Sonntag, 18. März, Einlass für die Besucher ist von 10 bis 17 Uhr
Eintritt: 2,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre sind frei


Klezmer mit "Schmidts Katze"

Was: Das jüdische Museum Synagoge Ermreuth eröffnet seine Veranstaltungsreihe mit einem Konzert für jiddische Lieder und Klezmer-Musik des Klezmer-Ensembles "Schmitts Katze". Das Ensemble besteht aus Matthias Grob (Klarinette, Gesang), Marcel Largé (Gesang, Mandoline, Gitarre, Mandola), Christian Hartung (Gesang, Geige, Bratsche) und Armin Griebel (Kontrabass, Gesang).
Wann:
Sonntag, 18. März, Beginn ist um 18 Uhr, Dauer inklusive Pause circa zwei Stunden, Einlass ab 17.30 Uhr
Wo: Jüdische Museum Synagoge Ermreuth
Karten: Eintritt 15 Euro, Reservierung unter Telefon 09134/70541 und 09134/9278
Hinweis: Wegen Straßenbaus ist die Einfahrt nach Ermreuth von Walkersbrunn/Igensdorf kommend gesperrt. Über Neunkirchen am Brand/Großenbuch ist die Straße bis zur Synagoge frei.


Blechbläser- und Orgelstücke

Was: Das Blechbläserensemble "Trumpet Voluntary" aus der Bamberger Gartenstadt spielt ein festliches Konzert mit dem Titel "Die Himmel rühmen". In einem abwechslungsreichen Programm werden Blechbläser- und Orgelstücke aus fünf Jahrhunderten dargeboten. Der Organist Roman Fellner und das Blechbläserensemble "Trumpet Voluntary" unter der Leitung von Stephan Putz freuen sich auf die Besucher. Mehr Infos unter www.trumpet-voluntary.de.
Wann: Sonntag, 18. März, um 17 Uhr
Wo: Pfarrkirche St. Kilian Pretzfeld
Eintritt: Der Eintritt ist frei
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren