Unterleinleiter
Unfall

Unterleinleiter: Mofafahrer nach Zusammenstoß gestorben

Ein 77-jähriger Mofafahrer ist nach seinem Unfall am Montag im Landkreis Forchheim gestorben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit schweren Verletzungen wurde ein Rollerfahrer am Montag nach einem Unfall im Landkreis Forchheim ins Krankenhaus geflogen. Foto: NEWS5/Herse
Mit schweren Verletzungen wurde ein Rollerfahrer am Montag nach einem Unfall im Landkreis Forchheim ins Krankenhaus geflogen. Foto: NEWS5/Herse
+1 Bild
Wie die Polizei am Donnerstag mitgeteilt hat, ist der 77-jährige Rollerfahrer, der am Montagnachmittag zwischen Gasseldorf und Unterleinleiter mit einem Pkw kollidiert war und dabei lebensgefährlich verletzt wurde, in der Nacht zum Donnerstag seinen Verletzungen erlegen.

Ein 77-jähriger Mofafahrer wollte am Montagabend die Staatsstraße zwischen Unterleinleiter und Gasseldorf mit seinem Fahrzeug im Einmündungsbereich der Leinleiterstraße überqueren.

Hierbei übersah er den auf der Staatsstraße aus Unterleinleiter herankommenden Pkw eines 29-jährigen BMW-Fahrers, wie die Polizei mitteilte.
Bei der anschließenden seitlichen Kollision beider Fahrzeuge wurden beide Verkehrsteilnehmer verletzt. Der 77-jährige Mofafahrer musste vom Rettungshubschrauber mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.


Zweiter Unfall mit Motorrad

Noch während der Aufräumarbeiten des schweren Motorradunfalls in Unterleinleiter kam es am Montagabend auf der St2260 zu einem weiteren Verkehrsunfall mit einem Motorrad.
Der Motorradfahrer befuhr die Staatsstraße von Ebermannstadt in Richtung Pretzfeld. Am Ende einer Linkskurve verlor das Hinterrad seiner Yamaha beim Beschleunigen den Halt.

Der 28-Jährige kam nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte und verletzte sich schwer. Am Krad entstand 3000 Euro Sachschaden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.