Eggolsheim
Wirtschaft

Beschichtungsfirma in Eggolsheim errichtet Neubau

Die Eggolsheimer Firma SAM Coating errichtet im Gewerbegebiet Schottwiesen-Ost einen Neubau. Die Mitarbeiterzahl soll sich verdoppeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Spatenstich mit Inhaber Andreas Schneider, Landrat Hermann Ulm, Bürgermeister Claus Schwarzmann, dem Vertreter der ausführenden Baufirma, Gregor Scheller und Alexander Brehm vom Vorstand der Volksbank und der Architektin Petra Geiger Foto: Mathias Erlwein
Spatenstich mit Inhaber Andreas Schneider, Landrat Hermann Ulm, Bürgermeister Claus Schwarzmann, dem Vertreter der ausführenden Baufirma, Gregor Scheller und Alexander Brehm vom Vorstand der Volksbank und der Architektin Petra Geiger Foto: Mathias Erlwein
+3 Bilder

Nur einen Steinwurf entfernt vom alten Produktionsstandort errichtet die Eggolsheimer Firma SAM Coating im Gewerbegebiet Schottwiesen-Ost einen Neubau, um sich erweitern zu können. Das Unternehmen mit innovativen Beschichtungssystemen im Nanometerbereich ist seit März 2012 im ehemaligen Lindner-Gebäude eingemietet. Es beschichtet vor allem Bohr- und Fräswerkzeuge für Unternehmen. Ihr Alleinstellungsmerkmal dabei ist die Qualität, die Beschichtungen betragen nur ein Hundertstel eines Haardurchmessers.

Der Spatenstich für die eigene Produktionsstätte mit Büroeinheiten machte Inhaber Andreas Schneider gemeinsam mit dem Forchheimer Landrat Hermann Ulm (CSU), Bürgermeister Claus Schwarzmann (BB), dem Vertreter der ausführenden Baufirma, Gregor Scheller und Alexander Brehm von der Volksbank und der Architektin Petra Geiger. Bereits im Mai soll das neue Gebäude mit einer Nutzfläche von etwa 1200 Quadratmetern bezogen werden, so der Plan von Andreas Schneider. Bis Ende 2019 soll sich sein Betrieb dann auf 24 Mitarbeiter vergrößern. Bisher arbeiten zwölf Mitarbeiter für ihn. Bürgermeister Schwarzmann wünschte dem Unternehmen viel Erfolg und freute sich schon beim Spatenstich auf künftige sprudelnde Gewerbesteuereinnahmen. Für die Marktgemeinde Eggolsheim sei es immer eine Freude, wenn sich im gewerblichen Bereich etwas weiterentwickele, so Schwarzmann, der dem Unternehmen auch ein Kompliment für die Aufbauleistung aussprach. Der Vorstandsvorsitzende der Volksbank Forchheim, Gregor Scheller, lobte den Unternehmergeist des 45-jährigen Bammersdorfers Andreas Schneider, der mit seiner Erweiterung auch Arbeitsplätze schaffe.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren