Forchheim
Fitness

Athleten-Club Forchheim eröffnet bald einen Fitness-Palast

Außen blau, innen grau: Das neue Gebäude des Athleten-Clubs Forchheim nimmt Gestalt an. Jörg Wiemann setzt auf den neuen Standort im Gewerbegebiet und hofft auf viele neue Mitglieder für das Fitnessstudio.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht an Fitness-Geräten sondern beim Schleppen von Farbeimern trainiert Jörg Wiemann derzeit seine Muskeln. Fotos: Nikolas Pelke
Nicht an Fitness-Geräten sondern beim Schleppen von Farbeimern trainiert Jörg Wiemann derzeit seine Muskeln. Fotos: Nikolas Pelke
+2 Bilder
Die zwei Farbeimer stemmt Jörg Wiemann wahrscheinlich auch im Schlaf. An den ist derzeit für den Muskel- mann nicht zu denken.

In ein paar Tagen will der 41-Jährige die neue "Mucki-Bude " des AC Bavaria Forchheim eröffnen. AC steht nicht für Auto-Club. Hinter dem Kürzel versteckt sich nicht nur ein, sondern der Kraftsport-Verein in der Königsstadt. Bereits 1908 wurde der Athleten-Club "Bavaria" in Forchheim gegründet. Ringen und Stemmen schreibt sich der Verein noch heute auf die Fahnen. Freilich sind die Kraftsportler im Verein heute in der Minderheit. "Die meisten Mitglieder machen Fitness-und Gesundheitssport", erzählt Jörg Wiemann, während Handwerker an allen Ecken und Enden arbeiten.

Hardcore-Bereich mit schweren Brocken

"Hier werden unsere Kraft-Maschinen stehen. Dahinter wird noch gerade am Turnhallen-Boden für den Gymnastik-Raum gearbeitet.
Dann gibt es noch einen Hardcore-Bereich", erzählt Wiemann, der im Bankdrücken selber ein richtiges Ass ist. Weltmeister-Trophäen stehen bei ihm daheim in Reifenberg in der Vitrine. In der "Hardcore-Ecke" legen sich die härteren Jungs und Mädels die schweren Brocken auf die Stange. Wobei "Ecke" nicht das geeignete Wort ist, um die Dimension zu beschreiben. "220 Quadratmeter ist allein der Freihantel-Bereich groß", sagt Wiemann stolz und zeigt auf einen großen Raum. Die Hanteln fehlen freilich noch. Auch alle übrigen Fitness-Geräte sollen erst kurz vor der Eröffnung in der neuen Fitness-Halle im Gewerbegebiet Pfaffensee eintreffen.

Die offizielle Eröffnung wird übrigens am 12. und 13. Oktober groß gefeiert. Pünktlich ab dem 1. Oktober dürfen aber schon alle Bodybuilder und Fitnessfreaks in den neuen Räumlichkeiten ihren inneren Schweinehund überwinden.

Natürlich nur, wenn bei den finalen Bauarbeiten alles glatt geht. Einen Baustopp will Wiemann nicht noch einmal erleben. Der Neubau verschlingt insgesamt rund 1,5 Millionen Euro. Zuschüsse kommen vom Bayerischen Landes-Sportverband (20 Prozent) und der Stadt Forchheim (etwa zehn Prozent). Und der Rest? Die übrigen Kosten finanzieren die Mitglieder. "Wir haben derzeit schon über 1000 Mitglieder und sind der zweitgrößte Sportverein in Forchheim", sagt Wiemann. Ende des Jahres wollen die Gewichtheber sogar den Platzhirschen Jahn Forchheim in puncto Mitglieder überholt haben.

Viele Kurse und eine Sauna

Dabei soll die neue Sportstätte im Gewerbegebiet die zentrale Rolle spielen. Ab Oktober sei der Verein nicht nur verkehrsgünstig gelegen. Bisher mussten die Mitglieder in die Trettlachstraße nach Reuth fahren. Zudem will der Verein mit dem Neubau werben. Das "größte Angebot und beste Preis- und Leistungsverhältnis" für Fitness- und Kampfsportfreunde verspricht der Verein. Außerdem lockt der Verein mit rund 40 Kurs-Angeboten pro Woche. Als i-Tüpfelchen bietet der Verein eine eigene Sauna an.

"Ein Wellness-Tempel wird es aber nicht", verspricht Wiemann, der nicht mehr ehrenamtlich, sondern hauptberuflich als Geschäftsführer die Expansion des Vereins vorantreibt. Mit welchem Ziel? "Die Zukunft des Vereins zu sichern", sagt Wiemann, der sich des Erfolgs des neuen Fitness-Tempels beinahe sicher ist. "Wir haben schon a weng was zu Wege gebracht", sagt Wiemann stolz und verabschiedet sich mit einem satten Händedruck.

Wem das Gewichtheben nicht reicht, der kann übrigens vom Parterre ins Obergeschoss wechseln. Dort stehen nicht Gesundheit, Fitness und Muckis sondern der Kampf auf dem Sportprogramm.





Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren