Forchheim
Hintergrund

Wissenswertes ums Annafest: Teil 2

In dieser Ausgabe lesen Sie, woher der Name des "Brauwastl" Trios kommt
Artikel drucken Artikel einbetten
Grafik: Franziska Schäfer
Grafik: Franziska Schäfer
Seit 2012 ist das Trio vom "Brauwastl-Keller" am Annafest dabei - wieso heißen sie so?
a) Der älteste Sohn eines Brauwastl-Gründungsmitgliedes heißt Sebastian.
b) Ursprünglich wollten sie sich "Blauwastl" nennen, jedoch unterlief im Flyer ein Druckfehler.
c) Der Name entstand rein zufällig nach einem erfolgreichen Brau-Tag mit anschließender Bierprobe.


Die Lösung


Das Gründungs-Trio um Fritz Zirnsack, Thomas Schramm und Jürgen Matern übernahm 2012 den ehemaligen Kupferkeller und hat diesen um eine Ausschankhütte erweitert. Bei den drei Bier-Liebhabern steht noch immer der Spaß und die Gaudi im Vordergrund, wie dies auch bei der zufälligen Namensgebung nach einem erfolgreichen Brau-Tag mit anschließender Bierprobe war. Von den Verkaufserlösen aus Bierkellerauftakt und Annafest werden übrigens nicht nur die Liegenschaften am Keller gewartet und erneuert, sondern jährlich karitative Zwecke unterstützt.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren