Forchheim
Einsatz

Annafest Forchheim: Betrunkener (69) stürzt schwer und boxt seiner Helferin ins Gesicht

Faustschlag statt Dankbarkeit: Eine junge Sanitäterin ist am Samstag auf dem Annafest geschlagen worden, als sie einem verletzten Betrunkenen helfen wollte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf dem Annafest hat ein Betrunkener eine Sanitäterin mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa
Auf dem Annafest hat ein Betrunkener eine Sanitäterin mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein 69-jähriger Festbesucher des Annafests in Forchheim stürzte am Sonntagabend vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung so schwer auf Höhe des Greif Kellers, dass er das Bewusstsein verlor. So berichtet es die Polizei am Montag.

Er wurde durch den Rettungsdienst vor Ort behandelt und sollte ins Klinikum transportiert werden, als er aufwachte. Er schlug dann unvermittelt einer Sanitäterin mit der Faust ins Gesicht, da er sich nicht behandeln lassen wollte.

Die 21-Jährige erlitt eine Prellung, konnte aber weiterhin ihren freiwilligen Dienst verrichten. Der schwer Verletzte wurde im Anschluss unter Polizeibegleitung in Klinikum Forchheim gebracht.

Schon zu Beginn des Festes war es zu einer schweren Gewalttat gekommen: Ein Mann schlug einem anderen einen Maßkrug auf dem Kopf - die Polizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.