LKR Forchheim
Infrastruktur

Acht Millionen Euro für Schulen und Kindergärten im Kreis Forchheim

Der Freistaat Bayern unterstützt mit fast acht Millionen Bauprojekte für Schulen und Kitas im Landkreis Forchheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Spatenstich für die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Hallerndorf ist bereits im April erfolgt. Der Freistaat fördert die Baumaßnahmen mit 1,5 Millionen Euro.  Foto: privat
Der Spatenstich für die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Hallerndorf ist bereits im April erfolgt. Der Freistaat fördert die Baumaßnahmen mit 1,5 Millionen Euro. Foto: privat

Der Investitionsbedarf der Kommunen ist ungebrochen groß. "Deswegen haben wir den Haushaltsansatz für die Förderung kommunaler Hochbaumaßnahmen für dieses Jahr um 50 Millionen auf insgesamt 550 Millionen erhöht", erklärt der Forchheimer CSU-Landtagsabgeordnete Michael Hofmann, der seit dieser Legislaturperiode Mitglied des Haushaltsauschusses des Bayerischen Landtags ist. "Fast acht Millionen aus diesen Mitteln fließen für Bau- und Sanierungsmaßnahmen an Kindertagesstätten und Schulen in unseren Landkreis", freut sich Hofmann in einer Pressemitteilung. "7.828.000 Euro bekommen die Kommunen im Landkreis für ihre Baumaßnahmen, das ist fast doppelt so viel wie im letzten Jahr", sagt der Stimmkreisabgeordnete.

Den Löwenanteil der Zuwendungen bekommt mit 3,14 Millionen Euro die Stadt Forchheim für die Generalsanierung der Adalbert-Stifter-Schule (2,5 Millionen Euro), der Erweiterung der Annaschule um Räumlichkeiten für die Mittagsbetreuung (500.000 Euro), den Neubau des Schulgebäudes in Kersbach (100.000 Euro) und einen Baukostenzuschuss zur Erweiterung der Kita "Rappel-Zappel" (40.000 Euro). Die Gemeinde Hallerndorf darf sich auf eine Zuweisung in Höhe von 1,5 Millionen für die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule freuen. 900.000 Euro bekommt die Marktgemeinde Eggolsheim für den Ersatzneubau einer Kita in Drügendorf (600.000 Euro) und die Erweiterung der Kita St. Martin im Hauptort (300.000 Euro).

Sanierung der Realschule Forchheim

Der Landkreis Forchheim bekommt 559.000 Euro für die Generalsanierung der Georg-Hartmann-Realschule Forchheim und 316.000 Euro zur Generalsanierung des Gymnasiums und der alten Sporthalle am Gymnasium Fränkische Schweiz in Ebermannstadt. Die weiteren geförderten Projekte:

Markt Igensdorf: Erweiterung der Kita in Unterrüsselbach 400.000 Euro

Gemeinde Wiesenthau: Erweiterung der Kita 400.000 Euro

Gemeinde Obertrubach: Baukostenzuschuss zur Erweiterung des katholischen Kindergartens St. Marien 172.000 Euro

Markt Hiltpoltstein: Generalsanierung der Sporthalle 100.000 Euro

Stadt Gräfenberg: Baukostenzuschuss zum Ersatzneubau des Kindergartens 99.000 Euro

Gemeinde Langensendelbach: Brandschutzsanierung Grundschule 67.000 Euro und Anbau an den katholischen Kindergarten St. Peter und Paul 17.000 Euro

Schulverband Neunkirchen am Brand: Brandschutzsanierung Mittelschule 58.000 Euro

Gemeinde Poxdorf: Brandschutzmaßnahmen Schule 50.000 Euro

Gemeinde Unterleinleiter: Teilsanierung Grundschule 50.000 Euro

Der von den Kommunen angemeldete Bedarf könne laut Hofmann auch in diesem Jahr wieder in vollem Umfang gedeckt werden.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren