Forchheim

Zwei Unfälle in Forchheim

In Forchheim haben sich zwei Verkehrsunfälle ereignet. Eine Radfahrerin stieß mit einem Auto zusammen, blieb aber unverletzt. Bei einem anderen Unfall musste eine Rollerfahrerin ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem eine Autofahrerin sie übersehen hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Forchheim ist es zu zwei Unfällen gekommen. (Symbolfoto: Archiv)
In Forchheim ist es zu zwei Unfällen gekommen. (Symbolfoto: Archiv)
Am Donnerstagnachmittag übersah ein 17-jähriger Radfahrer in der Dreikönigstraße in Forchheim eine von rechts kommende Audifahrerin und stieß mit dieser zusammen. Am Pkw der 47-Jährigen entstand laut Polizeibericht ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Jugendliche blieb unverletzt.


Eine 54-jährige BMW-Fahrerin wollte von der Bayreuther Straße in Forchheim nach links in eine Grundstückszufahrt abbiegen. Wie die Polizei mitteilte, übersah sie hierbei eine 37-jährige Rollerfahrerin, die an verkehrsbedingt haltenden Fahrzeugen verbotswidrig rechts vorbeifuhr und stieß mit dieser zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Die 37 Jährige musste leicht verletzt ins Klinikum Forchheim verbracht werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.