Forchheim
Veranstaltungen

Veranstaltungstipps im Landkreis Forchheim am Samstag

Das sind die Veranstaltungstipps für den Landkreis Forchheim am Samstag, 17. September 2016.
Artikel drucken Artikel einbetten
4-Kings-Party auf dem Schlössla.  Fotos: privat
4-Kings-Party auf dem Schlössla. Fotos: privat
+3 Bilder


4-Kings-Party auf dem Schlössla

Forchheim:
Mit MC Rene, Fastbeat Superchargers und den Sumosluts versuchen die Organisatoren der 4-Kings-Party auch in diesem Jahr wieder möglichst viele Besucher ab 17 Uhr auf den Schlössla-Keller zu locken. Auch in diesem Jahr ist der Organisator der Pony-Club und der Eintritt ist frei.

MC Rene ist ein Freestyler,der zweiten deutschen Hip-Hop-Generation und ging schon Mitte der 90er Jahre mit den Beginnern und der Band Fettes Brot auf Tour, arbeitete als Fernsehmoderator und Solokünstler. Anfang des Jahres ist er nach Marokko gereist, um zusammen mit dem Hip-Hop-Produzenten Figub Brazlevič das Album "Khazraje" aufzunehmen. Dieses präsentiert er erstmalig auf der 4-Kings-Party auf dem Schlössla-Keller in Forchheim.


Kabarett mit Rolf Miller

Ebermannstadt:
"Wenn der Schuss nach vorne losgeht" oder "Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin" - das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo es langgeht. Millers Alter Ego würde sagen: "So gut, dass es schon wieder blöd ist." Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen: "Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken." Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Am Samstag tritt Miller um 20 Uhr in der Ebermannstadter Stadthalle auf. Die Veranstaltung findet statt unter dem Dach der Reihe "Comedy auf dem Dorf".


Virtuosen aus Franken

Eggolsheim: "Des is zum heuln!" - Unter diesem Titel bringt die fränkische Kultband "häisd"n"däisd vomm mee" nunmehr ihr viertes Programm auf die Bühne. Dabei greifen die sechs fränkischen Musiker wiederum Themen auf, die so unerwartet wie alltäglich sind.

Dazu kommen die gewohnte musikalische Virtuosität und Vielfältigkeit der Musiker perfekt zum Tragen.
Das alles, gepaart mit hintersinnigem Humor, bei der auch der kritische Blick immer gekonnt mit einbezogen wird, ergibt eine Mischung, die einem Freudentränen ins Auge treiben möchte. Am Samstag um 20 Uhr tritt die Band im Veranstaltungssaal der Eggerbach-Halle auf.


Zwei wie Bonnie und Clyde

Obertrubach:
Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde träumen vom großen Geld, Heirat in Las Vegas, Rente in Südamerika. Dafür muss aber erst mal eine Bank geknackt werden. Ein Kinderspiel! Zumindest, wenn die Beifahrerin auf der Flucht Straßenkarten lesen könnte und nicht ständig rechts und links verwechselte. Dass sie schließlich in einem ehemaligen Schuhlager landen, ist noch das geringste Übel für die Möchtegern-Ganoven. Trotz umfangreicher Generalproben scheitern auch die nächsten Versuche, ans große Geld zu kommen. Dass schließlich zumindest für Chantal ein Happy End in Sicht ist, verdankt sie natürlich eher dem Zufall als ihrer Intelligenz.

"Zwei wie Bonnie und Clyde" ist wahrlich eine Tour de Force für die Lachmuskeln, ein groteskes Abenteuer, bei dem ein Gag den nächsten jagt.

Das Theaterstück wird am Samstag um 20 Uhr in der Begegnungsstätte St. Elisabeth, Pfarrer-Grieb-Weg 1 aufgeführt. Karten sind im Vorverkauf für 16 Euro bei der Gemeinde Obertrubach zu erhalten. An der Abendkasse zahlt man 18 Euro, Karten für Mitglieder oder ermäßigter Eintritt kosten 13 Euro. Kinder bis 12 Jahre bekommen Karten für sieben Euro.

Noch nichts vor am Freitag? Wir haben da ein paar Tipps für dich.

Am Wochenende wird es herbstlich. Schau doch mal hier, was am Sonntag geboten ist.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren