Er überfuhr er eine Kreuzung und stieß frontal mit einem stadteinwärts fahrenden, 62-jährigen Renault-Fahrer zusammen. Dabei wurde der Renault auf einen dahinter stehenden Mini geschleudert. Der Verursacher wurde schwer, die beiden anderen leicht verletzt. Wie sich herausstellte, lag beim Verursacher eine Unterzuckerung vor. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass in der Wiesentstraße an einem Haus Treppenstufen und Fliesen abgefahren sowie ein in der Gebsattelstraße geparkter Twingo ebenfalls von dem Mann angefahren wurde. Gesamtschaden: 20 000 Euro.