Kirchrüsselbach
Seminar

Unterricht im Garten

Welche Pflanzen und Sträucher eigenen sich für welchen Garten? Dazu gibt die Gärtnerin Cindy Köhler am kommenden Montag in Kirchrüsselbach Rat und Tipps.
Artikel drucken Artikel einbetten
Cindy Köhler ist ein erfahrene Gärtnerin.  Foto: privat
Cindy Köhler ist ein erfahrene Gärtnerin. Foto: privat
"Sowohl für Anfänger als auch für Hobbygärtner mit Grundkenntnissen ist es wichtig zu wissen, welche Pflanzen und Sträucher in welchem Bereich des Gartens ihre bestmögliche Anwendung finden", sagt Hans Schilling. Er ist Kreisfachberater für Obst- und Gartenbau.

Am Montag, 26. Juni, veranstaltet der Kreisverband für Landespflege, Obst- und Gartenbau aus diesem Grund einen Kurs zum Thema "Pflanzenkenntnis und Pflanzenverwendung" mit dem Schwerpunkt auf Sträucher und Bäume. Die Leitung des Kurses liegt in den Händen der erfahrenen Gärtnerin Cindy Köhler.
Die Rüsselbacherin, die als Technikerin im Landschaftsgartenbau arbeitet, weiß, wo sich welche Sträucher und Bäume wohlfühlen und wie sie sich am besten in den Garten integrieren lassen.

In ihrem eigenen Garten pflegt sie selbst vielerlei Strauch- und Baumarten, die die Grundstücksränder säumen. "Im Kurs möchte ich mit den Teilnehmern einen Gartenrundgang machen und so ganz naturnah die Sträucher und Bäume in meinem Garten vorstellen", sagt die 38-Jährige. Von heimischen Sorten wie dem Haselnussstrauch oder Zwetschgen- und Apfelbaum bis hin zu Exoten wie dem Lebkuchenbaum oder dem Schneeflockenstrauch findet man in ihrem Garten alles.


Schöne Färbung

"Der Blasenbaum ist zum Beispiel ein wunderschöner Baum, der im Sommer blüht, eine schöne Herbstfärbung und nicht so riesig wird, weshalb er sich optimal für den Privatgarten eignet", schildert Cindy Köhler.
Auch für einen natürlichen Sichtschutz hat sie eine Empfehlung: "Ich persönlich bevorzuge Laub abwerfende Hecken und Sträucher als Sichtschutz, die Rot- oder Hainbuche eignet sich hier besonders gut." Je nach den Bedürfnissen der Teilnehmer kann die Landschaftsgärtnerin dann individuelle Empfehlungen geben und mit den Teilnehmern gemeinsam die optimale Bepflanzung für deren Gärten erarbeiten.

"Wir wollen im Kurs Fragen rund um Blütezeit, Färbung, Größe oder Bodenansprüche und Verwendung der einzelnen Pflanzen klären", so die erfahrene Gärtnerin.

Am Ende des Seminars soll jeder seine favorisierten Pflanzen wählen und so seinen eigenen Bepflanzungsplan erstellen können, in dem jede Pflanze ihren optimalen Anwendungsbereich findet.


Termin
Das Seminar "Pflanzenkenntnis und Pflanzenverwendung" findet am Montag, 26. Juni um 17 Uhr im Garten von Cindy Köhler, Kirchrüsselbach 10 in Igensdorf, statt.

Parken Parkmöglichkeiten gibt es am Ortseingang oder direkt am Straßenrand. Der Kurs kann als Teil der Gartenpfleger-Ausbildung angerechnet werden, ist aber auch für alle weiteren Interessierten geöffnet.

Teilnahme Für alle Mitglieder eines Gartenbauvereines ist der Kurs kostenfrei, Nichtmitglieder zahlen 15 Euro. Entsprechende Anmeldungen sind per E-Mail an obst@lra-fo.de möglich.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren