Laden...
Hallerndorf
Technik

Über Hallerndorf jagen die Düsenjets hinweg

64 Piloten und ihre Maschinen kommen zu den Modellflugtagen nach Hallerndorf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Starfighter F 104 war eines der Highlights in Hallerndorf.Foto: Erlwein
Der Starfighter F 104 war eines der Highlights in Hallerndorf.Foto: Erlwein
+3 Bilder
Vier etwa zwei Meter lange Düsenjets brausten mit fast 300 Kilometern pro Stunde im Synchronflug über das Fluggelände. Das Horizon-Team war auch in diesem Jahr zu Gast bei den Modellflugtagen des MBSC Hallerndorf.
Insgesamt hatten 64 Piloten aus ganz Deutschland und sogar aus der Schweiz den Weg nach Hallerndorf gefunden. Dort gab es viele Modellflieger zu bewundern. Die Piloten zeigten derweil bei Schauflügen ihr Können.

Im Maßstab1:2

Höhepunkte neben den Düsenjets und einer originalgetreuen Nachbildung des Starfighters F 104 im Maßstab 1:5 war unter anderem ein Segelflieger im Maßstab von 1:2. Er hat eine Spannweite von 7,50 Meter. Zu sehen gab es in Hallerndorf ferner einen Doppeldecker-Bomber aus dem Ersten Weltkrieg sowie ein turbinenbetriebener Modellhubschrauber mit einem Rotordurchmesser von 1,80 Metern.