Laden...
Buckenhofen
Wertungsspiele

Tolle Erfolge für drei Forchheimer Orchester

In Herzogenaurach fanden im Rahmen des Jubiläums "50 Jahre Stadtjugendkapelle" die Wertungsspiele des Bezirks Mittelfranken im Nordbayerischen Musikbund statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Sinfonische Blasorchester  Foto: pr
Das Sinfonische Blasorchester Foto: pr
+8 Bilder
Schon am Samstagvormittag absolvierte das Juniororchester unter Leitung von Hans-Jürgen Lorenz sein Wertungsspiel und erreichte in der Unterstufe mit 81 von 100 möglichen Wertungspunkten das Prädikat "Mit sehr gutem Erfolg".

Gleich in Anschluss trat dann das 56-köpfige Jugendblasorchester unter Andreas Bauer vor die strengen Augen und Ohren der dreiköpfigen Fachjury. Sowohl Pflicht- als auch Selbstwahlstück wurden ohne erkennbare Mängel souverän vorgetragen.

Die Experten empfanden dies offenbar fast genau so, denn ihr Mittelstufen-Urteil lautete "Mit ausgezeichnetem Erfolg" und war dem Gremium 91 von 100 möglichen Punkten Wert.

Eine anspruchsvolle Vorgabe für das "Aushängeschild" des Musikvereins, sein Sinfonisches Blasorchester.
Dessen Auftritt in der Höchststufe war für den späten Sonntagnachmittag terminiert und bildete den Schlussakkord der Wertungsspiele in der Sportstadt.

Mathias Wehr und seine 65 Musiker waren bestens vorbereitet und lieferten eine wirklich eindrucksvolle Performance ab, die im anschließenden Wertungsgespräch sogar die Jurymitglieder schwärmen ließ!
Belohnt wurden sie für ihre ausgereifte Interpretationen des Pflichtstückes "The Hounds of Spring" von Alfred Reed und des Selbstwahlstückes "Sacri Monti" aus der Feder des Schweizer Komponisten Mario Bürki mit 95 von 100 möglichen Wertungspunkten und dem Prädikat "Mit ausgezeichnetem Erfolg".

Damit ging das SBO aus Forchheim-Buckenhofen als Sieger dieser Herzogenauracher Wertungsspiele hervor, denn es erreichte in der höchsten Leistungsstufe das mit Abstand beste Wertungsergebnis! Mit Freude und Stolz gratulierte der Vorstand und bedankte sich bei der anschließenden Siegerparty für so viel Übungsfleiß, Disziplin und Einsatzbereitschaft! red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren