Forchheim
Besuch

Seehofer kündigt sich zum Forchheimer Annafest an

Horst Seehofer (CSU) besucht Forchheim: Der Bayerische Ministerpräsident hat seine Teilnahme am großen Annafest-Festzug anlässlich des 175. Jubiläums am 26. Juli 2015 jetzt zugesagt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Horst Seehofer (l.) und Michael Hofmann.  Foto: Büro MdL Hofmann
Horst Seehofer (l.) und Michael Hofmann. Foto: Büro MdL Hofmann
Wegen "schwieriger Terminlage" hatte der Ministerpräsident laut Pressemitteilung des Forchheimer Landtagsabgeordneten Michael Hofmann (CSU) zunächst eine Absage an Oberbürgermeister Franz Stumpf (CSU/WUO) geschickt. Hofmann freute sich, dass das hartnäckige "Dranbleiben" nun erfolgreich war. Dem Ministerpräsidenten schwärmte er von der "unglaublichen Atmosphäre" vor. Im übrigen wäre ein Besuch auch eine hohe Auszeichnung für die ehrenamtliche Leistung des Heimatvereins Forchheim und der daran Vereine aus Stadt und Land.‎

Seehofer ist nicht der erste Chef der Bayerischen Staatsregierung, der am großen Festzug teilnimmt: Vor 25 Jahren nahm zum 150. Jubiläum der damalige Ministerpräsident Max Streibl teil.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren