Pottenstein
Verkehr

Schwerer Verkehrsunfall am Langen Berg in Pottenstein

Bei einem Verkehrsunfall bei Pottenstein sind am Sonntagabend zwei Autofahrer teils schwer verletzt worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Rinklef
Symbolfoto: Rinklef
Am Sonntag um 21.20 Uhr wollte ein 23-jähriger Verkehrsteilnehmer aus dem südlichen Landkreis Forchheim mit seinem Opel von Weidenloh kommend nach rechts in Richtung Pottenstein abbiegen. Dabei übersah er einen 31-Jährigen aus dem Nürnberger Land, der mit seinem Skoda aus Richtung Gößweinstein kam.

Nach dem Zusammenstoß schleuderten die beiden Fahrzeuge in den Zaun einer angrenzenden Zimmerei. Durch den Unfall wurden die Fahrzeuginsassen zum Teil schwer verletzt, berichtet die Polizei.

Zwei Verletzte wurden durch den Rettungsdienst, die mit insgesamt vier Fahrzeugen vor Ort waren, in die Sana Klinik Pegnitz verbracht. Zwei weitere wurden ins Klinikum nach Bayreuth eingeliefert. Der entstandene Sachschaden wurde durch die Polizei auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Durch die Feuerwehren Pottenstein und Kirchenbirkig wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und gereinigt.

Die Staatsstraße 2163 konnte nach etwa zwei Stunden wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren