Forchheim
Rezept

Rezept: Lübecker Kokosmakrönchen

Heute stellen wir Ihnen das Rezept für Lübecker Kokosmakrönchen vor. Kann man auch super in Franken backen!
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Rezept dieser leckeren Lübecker Kokosmakrönchen stammt von FT-Leserin Regina Wölker aus Forchheim.  Foto: Josef Hofbauer
Das Rezept dieser leckeren Lübecker Kokosmakrönchen stammt von FT-Leserin Regina Wölker aus Forchheim. Foto: Josef Hofbauer
Zutaten
5 Eiweiß
250 Gramm Puderzucker
400 Gramm Marzipan
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
2 EL Rum
200 Gramm Kokosraspeln

Zubereitung
Eiweiß steif schlagen, Puderzucker mit Marzipan (Marzipan etwas erwärmt im Rohr oder in der Mikrowelle) verrühren, Eiweiß unterrühren, Zitronenschale, Rum und zum Schluss Kokosflocken dazu und zu einem grobflockigen Teig verarbeiten. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Kleine Portionen aufs Backblech, mit etwas Zucker bestreuen und auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Erkaltete Makrönchen zu einem Drittel in Schokoglasur tauchen.


Ihr Rezept

Wenn auch Sie ihr liebstes Weihnachtsrezept mit den FT-Lesern teilen wollen, dann schicken Sie uns eine E-Mail an redaktion.forchheim@infranken.de. Darin erzählen Sie uns, was alles benötigt wird, wie das Rezept zubereitet wird und natürlich warum Sie dieses Rezept so gerne haben. Dazu sollten Sie ein Foto der Leckerei mitschicken.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen. Es müssen übrigens nicht unbedingt Plätzchen sein. Wir freuen uns auch über Rezepte zu anderen köstlichen Adventsleckereien.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren