Laden...
Obertrubach
Ferienprogramm

Obertrubacher Wehr bereitet Kinder einen tollen Tag

Bei viel Sonne konnten die Kinder auf bewässerten Plane rutschen und mit dem Boot paddeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
50 Meter war die Wasserrutsche lang.  Fotos: Franz Galster
50 Meter war die Wasserrutsche lang. Fotos: Franz Galster
+9 Bilder
Mit ihrem Ferienprogramms verstand es die FFW Obertrubach mit Unterstützung der FFW Schoßaritz meisterhaftz, die Kinder einen Nachmittag lang zu begeistern. Genial waren die örtlichen Voraussetzungen neben der Ziegelmühle im Trubachtal. Dort hatte der Wiesenbesitzer Josef Müller sein Hanggrundstück speziell für die Kinder gemäht.
Die Wehren legten ihrerseits eine rund 50 Meter lange Plastikplane aus. Auf jeder Seite vom gemähten Gras unterfüttert, ergab sich so eine lange Rinne. Aus der nahen Trubach versorgte die Tragspritze der FFW Schoßaritz die Bahn mit reichlich Wasser.

Das Wetter zeigte sich dazu mit rund 26 Grad und Sonnenschein von seiner besten Seite. Die Kinder und auch einige Erwachsene, wurden nicht müde, den langen Hang für die anschließende feuchte und schnelle Talfahrt immer wieder zu erklimmen. Umsichtig begleiteten die Feuerwehrmänner die Aktion.
Parallel hatte man die Trubach angestaut, so dass sie einen romantischen kleinen See bildete. Gerätewart Christoph Karl sicherte ein Schlauchboot ab, mit dem die Kinder ihre regelmäßigen Fahrten absolvierten.


Malerische Szenerie

Natürlich stand daneben ein Strahlrohr zur Verfügung, so dass der Nachwuchs schon einmal das Löschen simulieren konnte. Beim Heben des Blickes sah man an die beeindruckende Felswand auf der anderen Seite der Staatsstraße und die dortigen Kletterer.

So bildete sich in diesem Abschnitt des Trubachtales vor den Toren von Obertrubach eine malerische Szene in herrlicher Natur. Mit dem modernen LF 10/6 und einem gerade drei Tage alten Mannschaftstransportfahrzeug war die Fahrt zur Trubach gegangen. Kommandant Patrick Distler erklärte, dass für den Kindertag rund zehn Mann aus Obertrubach und fünf aus Schoßaritz im Einsatz waren. Zufrieden und angetan zeigte sich Kinderfeuerwehrwart Alois Reichel.
Verwandte Artikel