Serlbach

Mann beschimpft Mädchen mit Gehbehinderung

Auf offener Straße aufs übelste beleidigt hat ein Mann eine 14-Jährige, weil sie eine Gehbehinderung hat. Nun sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Matthias Hoch
Symbolfoto: Matthias Hoch
Auf ihrem Weg nach Hause wurde eine 14-jährige Schülerin am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Ortsmitte von Serlbach von einem unbekannten Mann wegen ihrer offensichtlichen Gehbehinderung aufs übelste beleidigt.

Der Mann war etwa 180 cm groß, kräftig und im Gesicht solargebräunt. Er befand sich in Begleitung einer ebenfalls bislang unbekannten Frau. Zeugen dieses Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 in Verbindung zu setzen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren