Muggendorf
Asyl

Kommen Asylbewerber nach Muggendorf?

Ziehen Asylbewerber in das Gästehaus "Komfort-Ferienwohnungen am Markt" im Wiesentweg in Muggendorf gegenüber dem Hotel Goldener Stern ein? Diese Frage beschäftigte den Marktgemeinderat Wiesenttal, nachdem es in Muggendorf bereits derartige Gerüchte gibt. Ein Forchheimer Investor hat das Gebäude erworben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Gästehaus "Komfort-Ferienwohnungen am Markt" in Muggendorf Foto: Thomas Weichert
Das Gästehaus "Komfort-Ferienwohnungen am Markt" in Muggendorf Foto: Thomas Weichert
Ein Forchheimer Investor hat das Gästehaus inzwischen erworben, was Bürgermeister Helmut Taut (FWW) auf Nachfrage von Marco Trautner (FFW) bestätigte. Trautner wollte wissen, warum die Gemeinde ihr Vorkaufsrecht nicht genutzt und das Gebäude selbst erworben habe. Laut Geschäftsstellenleiter Werner Borchert hatte der Markt für dieses Haus aber kein Vorkaufsrecht. Wie Taut weiter erklärte, sei ihm nicht bekannt ob das Gästehaus mit Asylbewerbern belegt werden solle oder nicht.

Falls dem aber doch so ist, so forderte Trautner, dass die Gemeinde rechtzeitig aktiv werden muss, um den Asylbewerbern einen herzlichen Empfang in Muggendorf zu bereiten. Die Bevölkerung müsse zudem rechtzeitig informiert werden und nicht erst, wenn die Asylbewerber schon eingezogen sind, forderte Trautner weiter und schlug eine Bürgerversammlung vor, damit sich ehrenamtliche Helfer finden.

Auch der Verein "Gemeinsam statt einsam" könnte laut Trautner für diese Menschen Unterstützung leisten: "Denn es ist ganz wichtig, dass sie bei uns integriert werden."

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren