Muggendorf
Hobby

Kindheitsträume halten jung

Rudolf Staritz ist 92 Jahre alt, aber wie schon als kleiner Junge so richtig in seine Modelleisenbahnen verschossen. Zum ersten Echtdampfbahntag in Muggendorf hat ihn sein Sohn Christoph begleitet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der 92-Jährige Rudolf Staritz aus Bamberg hat da eine echt Kostbarkeit in den Händen.  Foto: Weichert
Der 92-Jährige Rudolf Staritz aus Bamberg hat da eine echt Kostbarkeit in den Händen. Foto: Weichert
+6 Bilder
Schon als Kind war Rudolf Staritz Feuer und Flamme für Modelleisenbahnen. Seine erste Eisenbahn war der sogenannte Trix-Express. Heute besitzt der 92-jährige Bamberger gemeinsam mit seinem Sohn Christoph eine beachtliche Modelleisenbahn-Sammlung. Ihr größter Stolz sind dabei die Echtdampfloks.

Vater und Sohn sind jetzt nach Muggendorf gekommen, um dort im Modelleisenbahn-Museum von Dieter Häntzschel am ersten Echtdampfbahntag teilzunehmen. Beide haben sich besonders darüber gefreut, dass sie einige ihrer Loks auch fahren lassen konnten.

Um die 200 Loks

"Im Jahr 1935 gab es die ersten Trix-Bahnen mit der kleinen Tischbahnweite. Zuvor hatte ich eine Spur-1-Anlage von Märklin geerbt, die noch vor dem Ersten Weltkrieg gebaut worden ist", erinnert sich der ehemalige Diplom-Ingenieur am Forschungsinstituts der Deutschen Bundespost.

Staritz ist älter geworden, die Eisenbahn sein großes Hobby aber geblieben. Für die Spur 0, der Spur auf der auch seine Echtdampfloks fahren, besitzt er etwa 40 Triebwagen und unzählige Waggons in seiner Sammlung. In der Spur HO sind es um die 200 Loks, die Staritz im Laufe der Zeit gesammelt hat.

Die stehen bei ihm zuhause meist alle in Schaukästen. "Das ist eine Leidenschaft. Das sind erfüllte Jugendträume, weil ich mir dies damals nicht leisten konnte", sagt Staritz und befüllt eine seiner Echtdampfloks mit Wasser und Spiritus .

Es handelt sich dabei um eine Märklin Echtdampflok aus den 1930er-Jahren. Sie ist einst für den englischen Markt gebaut worden.

Raritäten aus England

"Die hat mir jemand besorgt, der sich in England nach solchen Raritäten für mich umschaut", erklärt er. 90 Prozent dieser Raritäten sind heute billiger als noch vor zehn Jahren. Dennoch muss man für so eine Lok je nach Erhaltungszustand zwischen 800 und 3000 Euro hinblättern. "Die echten Raritäten, von denen ganz wenige gebaut wurden, steigen aber auch heute noch im Preis", so Staritz.

Meist hat er solche Loks gekauft, die gerade aus dem Katalog verschwunden waren. Denn dann waren sie gerade günstig zu bekommen. Die meisten hat er bei Versteigerungen gekauft und als 1990 die DDR aufgelöst wurde, gab es viele günstige Loks von Sammlern aus dem Osten, die diese zu Westgeld gemacht haben.

Ein weiterer Sammler, der der Muggendorf gekommen ist, ist der 57-jährige Winfried Gruschka. Er kommt ebenfalls aus Bamberg und ist wie Staritz Mitglied beim Stammtisch der Modellbahnfreunde. Gruschka hat eine Blech-Straßenbahn mitgebracht, die in den 1990er-Jahren in Prag von der Firma Elektrik Trans Systems gebaut worden war.

Er hat sie selbst noch mit Figuren und Beschriftungen aufgepeppt. "Damals habe ich 167 D-Mark dafür bezahlt. Heute ist das gute Stück wesentlich mehr wert, auch wenn es schon einige Gebrauchsspuren aufweist", sagt Gruschka.

Hobby und Beruf

Gruschka ist in Dresden aufgewachsen und hat bei der Reichsbahn Betriebs- und Verkehrseisenbahner gelernt. Zuletzt arbeitete er bei der Bundesbahn. Das passte gut zu seiner Begeisterung für Modellbahnen.
Frank Kuhn kommt aus Reckendorf und hat nach Muggendorf einen Märklin-Speisewagen mitgebracht. Der ist in den 1930er-Jahren gebaut worden.

"Die Vorkriegs-Modelle erkennt man an den geteilten Windleitblechen", erklärt Kuhn. Eine seiner Loks, die relativ selten und noch dazu grünlackiert ist, stammt ebenfalls aus den 1930er-Jahren.
"Heute sind gerade solche Loks von Märklin fast nicht mehr erschwinglich", sagt Kuhn. Die Modellbahnfreunde sind sich darin einig, dass die Modelleisenbahnen ein aussterbendes Hobby sind. Natürlich bedauern sie das nicht zu gering.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren