Forchheim
Wirtschaft

In den Mr. Bleck kommt eine Buchhandlung

Seit fast einem Mona t wird darüber spekuliert, wer der Nachmieter von Mr. Bleck in der Nürnberger Straße wird. Nun ist es raus.
Artikel drucken Artikel einbetten
2013 eröffnete Michael Holz die Buchhandlung in der Apothekenstraße  Archivbild: Sabine Mahler
2013 eröffnete Michael Holz die Buchhandlung in der Apothekenstraße Archivbild: Sabine Mahler
Seit fast einem Mona t wird darüber spekuliert, wer der Nachmieter von Mr. Bleck in der Nürnberger Straße wird. Nun ist es raus: Nicht ein Café folgt auf die Kaffee-Kette, sondern eine Buchhandlung.

Im Oktober schließt dacapo sein Ladengeschäft in der Apothekenstraße und zieht in die Nürnberger Str. 20a, heißt es in einer Pressemitteilung von Michael Holz, dem Leiter der Buchhandlung in der Apothekenstraße. Zum neuen Ort gibt es auch einen neuen Namen.

Aus "dacapo" wird "Faust". "Der Name dacapo passte gut in die Apothekenstraße, am neuen Ort, in der Nachbarschaft zweier Gymnasien, soll die Buchhandlung "Faust" heißen", sagt Holz, "kurz und knackig, ein Name, der J.W. Goethe und Muhammad Ali herauf beschwört.
"


Neuer Laden, neues Angebot

Das Angebot in der neuen Buchhandlung wird größer werden, denn im Vergleich zum alten Laden ist in der Nürnberger Straße viel Platz. Laut Michael Holz wird es vor allem mehr Schulbücher und Lernhilfen sowie Zeitungen und Zeitschriften geben. Insgesamt ist der Platz doppelt so groß wie davor. Neben den gängigen lokalen und überregionalen Zeitungen, soll das Presse-Angebot auch Titel umfassen, die man sonst in der Innenstadt nicht findet und sich im Angebot auch von den Kundenwünschen leiten lässt, sagt Holz.

Mit der neuen Buchhandlung, die voraussichtlich Mitte Oktober eröffnen wird, beginnt ein neues Kapitel in der Nürnberger Straße 20a. In den letzten Jahren waren dort immer Gastronomie-Betriebe angesiedelt, jedoch hatten sie selten lange Bestand.


Keine Gastronomie mehr

Mr. Bleck, der zur Bäckerei-Kette "Der Beck" aus Erlangen gehört, war gut drei Jahre in den Räumlichkeiten gewesen. Als Ende Juli die Schließung bekannt wurde, verwies die Pressesprecherin des Unternehmens darauf, dass vor allem in den Ferien die Kundenzahlen rückläufig waren.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren