Nankendorf
Wettbewerb

In Nankendorf macht das Kentern großen Spaß

Eigentlich ist das Nankendorfer Brühtrogrennen kein Hexenwerk. Ein wenig Muskelkraft und ein paar Krümmel pyhysikalisches Wissen genügen, um unbeschadet durch die Wiesent zu kommen. Viele scheitern dennoch - sehr zur Freude der Zuschauer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beim Brühtrogrennen in Nankendorf ist das Gewinnen eher Nebensache. Hauptsache, Teilnehmer und Zuschauer amüsieren sich. Fotos: Weichert
Beim Brühtrogrennen in Nankendorf ist das Gewinnen eher Nebensache. Hauptsache, Teilnehmer und Zuschauer amüsieren sich. Fotos: Weichert
+8 Bilder
Das 24. internationale Brühtrogrennen in der Wiesent wollten sich über 1000 Zuschauer keinesfalls entgehen lassen. Aber das ist für die Menschen in Nankendorf schon fast nichts Besonderes mehr, nachdem ihre Veranstaltung Jahr für Jahr beliebter wird.
Moderiert und humorvoll kommentiert wurde das Brühtrogrennen von Feuerwehrchef Christian Görl. Auch das hat in Nankendorf inzwischen Tradition.

Der Jüngste war 13

Die Teilnehmer, die sich in den kleinen Trögen auf die Wiesent wagten, waren zwischen 13 und knapp 70 Jahre alt.
Am Schluss siegten die beiden Lokalmatadoren Reinhold und Martin Sebald. Andere gingen mit ihren Brühtrögen eher baden, als dass sie zielgerichtet ins Ziel paddelten. Das gerade die Bruchpiloten das Publikum begeisterten, versteht sich natürlich fast von selbst.

Görl stößt auf taube Ohren

Für Hochmut gibt es dennoch keinen Anlass. Es ist gar nicht so einfach, ein wackeliges und unförmiges Boot richtig zu steuern. Und dann ist die Wiesent ja ein lebendiger Fluss. "Der schwerere Partner muss hinten sitzen, damit der Brühtrog vorne aus dem Wasser kommt", mahnte Görl immer wieder physikalische Vernunft bei den Teilnehmern an.
Aber allzu oft stieß Görl mit seinen Ratschlägen auf taube Ohren. Die Teilnehmer mussten ihr Uneinsichtigkeit im Wasser büßen.
Allerdings hatte es den Eindruck, als ob das manchen gar nicht so unrecht war. Sie amüsierten damit ja die Zuschauer - und verschafften sich selbst eine erfrischende Abkühlung.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren