Forchheim
Sachbeschädigung

Gepöbelt, beleidigt und bedroht: Betrunkener randaliert in Forchheim

Wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung wird nun in Forchheim gegen einen 18-Jährigen ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto:Ronald Rinklef
Symbolbild Foto:Ronald Rinklef
In der Nacht zum Donnerstag, kam es vor einem Lokal in der Bamberger Straße zur einem Zwischenfall bei dem ein alkoholisierter junger Mann umstehende Gäste anpöbelte, diese lautstark bedrohte und beleidigte. Das teilte die Polizei mit.

Zudem trat der Mann noch gegen zwei geparkte Autos und schlug eine Scheibe des Lokals ein. Hierbei verursachte er einen Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Noch bevor eine Streife der Forchheimer Polizei an Ort und Stelle kam, ergriff der namentlich bekannte 18-Jährige die Flucht.

Eine Fahndung nach diesem verlief zunächst ergebnislos. Allerdings dauerte dessen Flucht nicht lange. Dieser konnte nämlich einige Stunden in den Morgenstunden an der Adresse eines Angehörigen aufgespürt und durch mehrere Beamte der Forchheimer Polizei festgenommen werden. Da gegen ihn zudem ein Haftbefehl des Amtsgerichtes Bamberg existierte, wurde er nach dessen Festnahme unverzüglich der Justiz überstellt. Gegen den bereits vorbestraften jungen Mann, wird jetzt zudem noch wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidigung ermittelt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.