Forchheim
Falsche Etiketten

Forchheim: 35-Jährige wollte Pfand ergaunern

Eine Frau hat Pfandetiketten gefälscht und auf pfandfreie Flaschen geklebt. An einem Automaten in einem Forchheimer Discounter flog der Betrug auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau hat Pfandetiketten gefälscht und auf pfandfreie Flaschen geklebt. An einem Automaten in einem Forchheimer Discounter flog der Betrug auf. Symbolfoto: dpa
Eine Frau hat Pfandetiketten gefälscht und auf pfandfreie Flaschen geklebt. An einem Automaten in einem Forchheimer Discounter flog der Betrug auf. Symbolfoto: dpa
Mit einer Anzeige wegen Betruges muss laut Polizei Forchheim jetzt eine 35-jährige Frau rechnen: Sie hatte, vermutlich am Computer, mehrere "Pfandetiketten" gefälscht und diese auf nicht pfandwürdige Flaschen geklebt. Diese versuchte sie dann in einem Discounter in der Hafenstraße in Frochheim abzugeben und das Pfand zu kassieren.

Da der Pfandrücknahme-Automat jedoch beim Abgabeversuch blockierte, bemerkte eine 22-jährige aufmerksame Zeugin den Betrugsversuch und verständigte die Polizei.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren