Laden...
Forchheim
Geldkassette gestohlen

Falsche Caritas-Mitarbeiter erbeuten 4000 Euro in Forchheim

Trickdiebe haben die Gutmütigkeit einer 76-Jährigen aus Forchheim schamlos ausgenutzt und Bargeld gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Trickdiebe haben die Gutmütigkeit einer 76-Jährigen aus Forchheim schamlos ausgenutzt und Bargeld gestohlen. Symbolfoto: RiegerPress
Trickdiebe haben die Gutmütigkeit einer 76-Jährigen aus Forchheim schamlos ausgenutzt und Bargeld gestohlen. Symbolfoto: RiegerPress
Die Hilfsbereitschaft einer 76-jährigen Frau aus Forchheim wurde am Donnerstagnachmittag von einem skrupellosen Pärchen ausgenutzt.

Wie die Forchheimer Polizei mitteilt, hatte die etwa 35 Jahre alte Frau sich bei der Seniorin als Caritas-Mitarbeiterin ausgebeben und um ein Glas Wasser und Obst gebeten. Die 76-Jährige gab der angeblichen Caritas-Mitarbeiterin einen Apfel und ein Glas Wasser. In der Zwischenzeit schlich sich wohl ein weiterer Täter unbemerkt in die Wohnung und stahl aus dem Schlafzimmerschrank eine Geldkassette mit rund 4000 Euro Bargeld.

Die Frau war etwa 1,65 Meter groß, sprach gebrochen Deutsch und blieb schließlich trotz Aufforderung der 76-Jährigen am Küchentisch sitzen. Erst als ihr mit der Polizei gedroht wurde, verließ sie die Wohnung. Auf dem Gehweg wurde schließlich noch ein größerer Mann, ebenfalls um die 35 Jahre alt, beobachtet. Möglicherweise handelte es sich hierbei um ihren Komplizen. Das Pärchen hatte laut Polizeibericht ein südländisches Erscheinungsbild.

Wer Hinweise auf die Trickdiebe geben kann, wird gebeten, sich bei der Forchheimer Polizei zu melden, Telefon 09191-7090-0.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren