Affalterthal
Benefiz

"Eichertreff Affalterthal" verlost Traktor - Erlös geht an Krebspatienten

Der beliebte "Eichertreff Affalterthal" am ersten Wochenende im September wartet heuer mit einer Besonderheit auf: Es wird ein Traktor verlost.
Artikel drucken Artikel einbetten
Dieser funktionsfähige und TÜV-geprüfte Eicher-Traktor kann am 1. September gewonnen werden. Foto: Löwisch
Dieser funktionsfähige und TÜV-geprüfte Eicher-Traktor kann am 1. September gewonnen werden. Foto: Löwisch
+1 Bild
Freunde dieser altehrwürdigen Eicher-Traktoren können Lose für einen 57 Jahre alten, funktionstüchtigen Eicher erwerben und damit der Krebsstation der Erlanger Kinderklinik etwas Gutes tun. Der Erlös der Aktion soll der Klinik als Spende zur Verfügung gestellt werden.

Wenn man durch den Gang der Kinderklinik läuft und sich vorstellt, hinter jeder der zwölf Türen liegt ein sehr junger Mensch mit einer schwerwiegenden Krankheit, die sein Leben einschneidend verändert, bekommt man als Erwachsener schnell das Gefühl einer Art Hilflosigkeit und Mitleid und geht automatisch auf Distanz zu den Kindern.

"Stopp" würde an dieser Stelle Professor Dr. med. Markus Metzler, Leiter der Abteilung Onkologie (Krebs) und Hämatologie (Blutkrankheiten) der Kinder- und Jugendklinik in Erlangen sagen: "Das ist genau das, was wir und auch die Kinder, die hier leben, nicht wollen."

Station braucht teures Gerät

Allein schon die Tatsache, dass die Kinder wochen-, ja monatelang von ihrer gewohnten Umgebung und den Freunden weg sind, erzeuge das Gefühl der Isoliertheit bei ihnen.

Da wäre es falsch, so der Mediziner weiter, diesen Eindruck noch zu verstärken, indem man die Kinder und ihre Krankheit instrumentalisiert. Dem entgegen zu wirken, sei noch wichtiger, als Spendengelder an sich, meint der Mediziner.

Spenden werden in der Abteilung aber trotzdem gerne gesehen, weil sie helfen können, das Leid der Kinder zu mildern. In diesem Falle hegt die Stationsleitung schon lange den Wunsch, einen Laser anzuschaffen, der die Nebenwirkungen einer Chemotherapie lindern kann. So ein Gerät kostet an die 15.000 Euro. "Wir sparen schon eifrig dafür", sagte der Stationsleiter.

Als Hans Martin Gemählich, der im Auftrag der Affalterthaler Eicherfreunde der Krebsstation einen Besuch abstattete, die Summe hörte, erwachte sofort der Ehrgeiz, den Erlös in dieser Höhe auch zu schaffen. Der Losverlauf geht folgendermaßen: Bis zum Freitag, 23. August, ist der Loskauf noch in den Raiffeisenbanken Gräfenberg, Igensdorf, Hiltpoltstein, Ermreuth und Egloffstein möglich.

Wert von 5000 Euro

Beim Eicher-Treffen selbst können Lose am Samstag, 31. August, und am Sonntag bis 15 Uhr erworben werden.

Am Sonntag, 1. September, ab 16.30 Uhr wird der Gewinner unter notarieller Aufsicht ausgelost und ein Spendenscheck an die Krebsstation der Kinderklinik übergeben.

Der 1. Preis ist ein Eicher EKL 15/II. aus dem Jahre 1956 im Wert von rund 5000 Euro. Als zweiter Preis winkt ein Original Eicher-Zwei-Schar-Winke- Drehpflug und als dritter Preis ein Eicher ED 16-Tretbulldog.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren