Niedermirsberg
Flurbereinigung

Die Kalkgasse in Niedermirsberg wird noch heuer ausgebaut

Ein 120 Meter langes Stück des unausgebauten Weges in der Kalkgasse in Niedermirsberg soll asphaltiert werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei Regengüssen wurden die Maschinenhallen regelmäßig unter Wasser gesetzt. Damit soll nun bald Schluss sein. Ein Ausbau soll Abhilfe schafffen. Foto: Josef Hofbauer
Bei Regengüssen wurden die Maschinenhallen regelmäßig unter Wasser gesetzt. Damit soll nun bald Schluss sein. Ein Ausbau soll Abhilfe schafffen. Foto: Josef Hofbauer
Insbesondere bei Starkregen gab es von Anliegern immer wieder Beschwerden, dass das Wasser vom nicht ausgebauten Teil der Kalkgasse in die Scheunen läuft. Damit soll nun Schluss sein. Ein 120 Meter langes Stück des unausgebauten Weges soll in Zusammenarbeit mit dem Amt für ländliche Entwicklung asphaltiert werden.
Geplant ist ein drei Meter breiter Wirtschaftsweg. "Hinzu kommt auf jeder Seite eine Randeinfassung, so dass die Fahrbahnbreite 3,32 Meter beträgt", informierte Lipfert.

Das anfallende Oberflächenwasser soll kontrolliert in den Fischbach abgeleitet werden. Im Rahmen dieser Maßnahme ist auch vorgesehen, auch das Wasser von den Dächern der angrenzenden Maschinenhallen in den Fischbach eingeleitet werden. Aufwendige Drainagen, so Lipfert, werde es nicht geben. Stattdessen soll das Oberflächenwasser durch Querrinnen, die in den Fahrbahnbelag eingelassen werden gesammelt und dem Bach zugeleitet werden.

Derzeit liege die Planung bei der Direktion für ländliche Entwicklung zur Überprüfung. Eine entsprechende Vereinbarung mit der Teilnehmergemeinschaft stehe aber noch aus. Nichtsdestotrotz sei eine Förderung der Maßnahme bereits in Aussicht gestellt worden. Die Höhe des Zuschusses stehe ebenfalls noch nicht endgültig fest, jedoch sei eine Förderung von 50 Prozent der anfallenden Kosten in Aussicht gestellt worden.

Insgesamt ist das Projekt auf 50 000 Euro, inklusive der Nebenkosten veranschlagt. Als Bauträger tritt die Stadt Ebermannstadt auf. Mit den Bauarbeiten soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Der Bauausschuss stimmte dem Vorhaben einstimmig zu.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren