Laden...
Brand
Bundesnaturschutzgesetz

Biberdämme zwischen Brand und Steinbach mutwillig zerstört

Die Dämme einer Biberfamilien ist von Unbekannten zerstört worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf eine Straftat.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Biber Foto: dpa/Archiv
Symbolbild Biber Foto: dpa/Archiv
Unbekannte haben Biberdämme zerstört, teilte die Polizei mit. Es wird wegen des Verdachts einer Straftat nach dem Bundesnaturschutzgesetz ermittelt.

Zwischen dem Eckentaler Ortsteil Brand und Steinbach hat sich eine Biberfamilie angesiedelt. Die streng geschützten Tiere bauten Dämme in der dort fließenden Steppach und stauten so das Wasser. Der Biberbeauftragte des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt erhielt die Mitteilung, dass einige dieser Dämme in den vergangenen Wochen mutwillig zerstört wurden.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Land unter der Telefonnummer 09131/760-514 entgegen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren