Laden...
Forchheim
Festnahme

Betrügerischer Patient mit Revolver in der Klinik

Ein betrügerischer Patient ist am Dienstagabend im Klinikum Forchheim festgenommen werden. Im Gepäck hatte er einen geladenen Revolver.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Kriminalpolizei
Symbolfoto: Kriminalpolizei
Der 23-Jährige hatte sich dort unter Vorlage des Ausweises seines 19-jährigen Freundes, also unter falschen Personalien, aufnehmen lassen.

Grund für das Täuschungsmanöver - so die Polizeiinspektion Forchheim - war vermutlich, dass er von einer Hamburger Behörde gesucht und zur Festnahme ausgeschrieben worden war. In seinem Reisegepäck wurde ein geladener Gasrevolver sichergestellt.

Der Mann und sein Gehilfe müssen sich nun wegen versuchten Betruges verantworten.

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren