Forchheim
Erste Hilfe

Altstadtfest: Neue Sanitätsstelle an der Kaiserpfalz

Beim Altstadtfest in Forchheim finden die Festbesucher die Sanitätswache an einem neuen Standort in der Sattlertorstraße in der Nähe der Kaiserpfalz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Sanitäts-Anhänger steht schon an der Kaiserpfalz Foto: Sebastian Wolf
Der Sanitäts-Anhänger steht schon an der Kaiserpfalz Foto: Sebastian Wolf
Beim Altstadtfest von Freitag (18 Uhr) bis Sonntag stehen die Helfer des Roten Kreuzes (BRK) Forchheim im Notfall bereit - in diesem Jahr finden die Festbesucher die Sanitätswache jedoch erstmals an einem neuen Standort in der Sattlertorstraße in der Nähe der Kaiserpfalz.

In den vergangenen Jahren war der Anlaufpunkt für Erste-Hilfe-Suchende stets im Rückgebäude des Rathauses zu finden. Doch durch die andauernden Bauarbeiten stehen die Räume nicht zur Verfügung. Gemeinsam mit dem Veranstalter machte sich daher das BRK auf die Suche nach einer Ausweichmöglichkeit, die schließlich beim benachbarten BRK-Kreisverband Bamberg in Form eines speziell für solche Einsätze ausgebauten Anhängers gefunden werden konnte.

"Der Anhänger ist als Sanitätsstelle eingerichtet", erklärt Bereitschaftsleiter Sebastian Wolf, "und beinhaltet neben einem Aufenthaltsraum mit kleiner Küche auch einen Behandlungsbereich, in dem ein Patient im Notfall behandelt werden kann." Material ist in Griffweite untergebracht. Außerdem kann ein Patient mit einer fahrbaren Trage über eine Rampe leicht auch zum Abtransport in einen Rettungswagen gebracht werden.

Unterstützt durch Haldun Yildirim als Vertreter der Werbegemeinschaft wurde die SAN-Stelle nun in der Sattlertorstraße durch die Gruppe "Technik und Sicherheit" des BRK aufgestellt sowie mit Strom und Wasser versorgt. Besetzt ist die Sanitätsstelle an allen drei Veranstaltungstagen des Altstadtfestes mit bis zu acht Helfern pro Schicht.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren