Laden...
Forchheim
Natur

Alles rund um den Wald in Forchheim

Am kommenden Sonntag bekommen Interessierte Einblick in das Leben im Wald und die Nutzung von Holz. Zwischen 10 und 18 Uhr findet der "Forchheimer Waldtag" statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch Feinarbeit ist beim Waldtag in Forchheim gefragt. Foto: privat
Auch Feinarbeit ist beim Waldtag in Forchheim gefragt. Foto: privat
Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Fürth und Bamberg veranstalten zum "Aktionsjahr des Waldnaturschutz 2015" zusammen mit der Stadt Forchheim und den Bayerischen Staatsforsten im Kellerwald der Stadt Forchheim am Sonntag, 21. Juni, von 10 bis 18 Uhr den "Forchheimer Waldtag".

Auf dem Riesenradplatz des Kellerwalds werden viele Informationsstände von Behörden, Verbänden und Forstunternehmen bereitstehen. Der vielfache Deutsche Meister im "Timbersports", Robert Ebner, zeigt an der "Hot Saw", am "Springboard" und an der "Single Buck"-Hand-Zugsäge, zu welchen sportlichen Höchstleistungen Forstwirte fähig sind.

Auch für Kinder gibt laut einer Pressemitteilung der Veranstalter es "tolle Attraktionen wie zum Beispiel basteln, Quiz und eine Märchenerzählerin". Ferner haben die Kinder die Möglichkeit, einen Klettergarten in die Baumkronen zu besuchen.


Auf einem Waldparcours gibt es darüber hinaus Vorführungen zur Holzernte, Pflanzung und Pflege von Waldbeständen, Wegepflege, Brennholzaufarbeitung und vieles mehr. ,Außerdem bieten Fachvorträgen Einblicke in aktuelle Fragen der Waldbewirtschaftung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren