Igensdorf
Unfall

Achtjähriges Mädchen in Forchheim angefahren

Eine 51-Jährige hat beim Passieren eines Schulbusses eine Achtjährige zu spät gesehen und angefahren. Das Mädchen musste mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, die Fahrerin erlitt einen Schock.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild.
Symbolbild.
Ein achtjähriges Mädchen wollte nach dem Aussteigen hinter dem Schulbus die Fahrbahn in Pettensiedel überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr eine 51-jährige Honda-Fahrerin mit Schrittgeschwindigkeit von Fronhof kommend in Richtung Etlaswind an dem Schulbus vorbei. Bevor sie den Bus passiert hatte, beschleunigte die Fahrerin und erkannte dadurch das Mädchen zu spät.

Bei dem Zusammenprall mit dem Auto verletzte sich die Schülerin nach Angaben der Polizei und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass das Mädchen keine schwerwiegenden Verletzungen erlitten hatte. Die Fahrerin erlitt einen schweren Schock und musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Am Unfallfahrzeug entstand ein minimaler Schaden von etwa 100 Euro. pol

Kommentare (1)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren