Laden...
Dormitz
Verkehr

46-Jährige muss ins Kornfeld ausweichen

Weil ein Autofahrer beim Überholen auf die Gegenfahrbahn gerät, müssen nacheinander zwei Autofahrerinnen ausweichen. Der Verursacher der Kettenreaktion fährt anschließend einfach weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Dienstagnachmittag ist ein noch unbekannter Autofahrer auf der Hauptstraße von Erlangen in Richtung Dormitz gefahren. Kurz nach dem Ortsschild Dormitz überholte er nach Angaben der Polizei ein Auto und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn.

Eine entgegenkommende 25-Jährige Fahrerin musste daraufhin mit ihrem Passat ausweichen. Sie geriet ins Schleudern und kam auf die Gegenfahrbahn. Eine ihr entgegenkommende 46-jährige Opel-Fahrerin musste mit ihrem Fahrzeug in der Folge ebenfalls ausweichen und fuhr nach rechts in ein Kornfeld. Der unbekannte Fahrzeugführer, der die ganze Kettenreaktion erst ausgelöst hat, hielt nicht an, sondern setzte seine Fahrt fort.

Bei dem Vorfall entstand Sachschaden in Höhe von 700 Euro. Das flüchtige Fahrzeug soll laut Zeugenaussagen silbern gewesen sein. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Forchheim unter Tel. 09191/ 7090-0 in Verbindung zu setzen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren