Gößweinstein
Förderverein

150 000 Euro für Zukunft Gößweinstein

Dem Vorstand des Fördervereins Zukunft Gößweinstein ist bei Terminierung der Mitgliederversammlung eine Punktlandung gelungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die ehemalige Jugendherberge in Gößweinstein ist Anfang des Monats abgerissen worden. Foto: Thomas Weichert
Die ehemalige Jugendherberge in Gößweinstein ist Anfang des Monats abgerissen worden. Foto: Thomas Weichert
Mit dem Abbruch der Jugendherberge wurde durch den Investor, der auf diesem Gelände ein Seniorenhaus errichten wird, der Kaufpreis in Höhe von 150 000 Euro wenige Tage vorher an den Förderverein überwiesen. Dem Förderverein war bereits im Sommer 2015 das Grundstück durch die bisherigen Eigentümer Klaus Dieter Preis, Gerhard Grün, Rainer Polster, Rudolf Dursch und Jürgen Kränzlein gegen Erstattung der geleisteten Gesellschaftsanteile in Höhe von jeweils 5000 Euro überlassen worden.

So konnte Gerhard Grün, Kassier des Vereins, in der Mitgliederversammlung mit einigem Stolz verkünden, dass der Förderverein nunmehr knapp 125 000 Euro auf der Habenseite hat. Der gemeinnützige Verein hat sich die Förderung der Jugend, der älteren Menschen und des Umweltschutzes in der Gemeinde Gößweinstein zum Ziel gesetzt.

In der lebhaften Diskussion unter den 33 anwesenden Vereinsmitgliedern - 15 Mitglieder waren verhindert - wurden Möglichkeiten der Förderung im kommenden Jahr angesprochen.

Die nächste Mitgliederversammlung mit Neuwahlen wird bereits im Frühjahr 2017 stattfinden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren