Kriegenbrunn
Einbruch

Zwei Häuser in Kriegenbrunn als Ziel

Unbekannte brachen am Freitag im Südwesten Erlangens im Stadtteil Kriegenbrunn in ein Einfamilienhaus ein. Ein weiterer Einbruch im gleichen Stadtteil blieb im Versuch stecken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Archivfoto
Archivfoto
Im Zeitraum zwischen 16 und 19.30 Uhr machten sich der oder die Täter am Schließzylinder der Eingangstür des Hauses in der Wallensteinstraße zu schaffen, wie die Polizei berichtet. Im Innern wurden sämtliche Schränke und Schubladen durchwühlt. Ob etwas gestohlen wurde, konnte der Geschädigte bislang nicht feststellen. Es entstand nur geringer Sachschaden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm vor Ort die Spurensicherung.
Keine 400 Meter entfernt versuchten der oder die Unbekannten zwischen 10 und 19.45 Uhr in der Sägersäckerstraße über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus einzudringen. Hier scheiterten sie an dem heruntergelassenen Rollladen. Der angerichtete Schaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt.
Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren