Weisendorf
Schlüsselrückgabe

Weisendorfer Narren geben die Macht ab

Die Weisendorfer Blummazupfer beenden die Regentschaft der Narren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Heinrich Süß freut sich, dass er den Rathausschlüssel wieder hat. Foto: Richard Sänger
Bürgermeister Heinrich Süß freut sich, dass er den Rathausschlüssel wieder hat. Foto: Richard Sänger
+9 Bilder
Bürgermeister Heinrich Süß (UWG) darf wieder arbeiten: Peter Nofski und die Weisendorfer Blummazupfer gaben den Rathausschlüssel zurück. "Die Gemeindekasse haben wir gut bewacht, manchmal aber aufgemacht", erklärte Sitzungspräsident Nofski schmunzelnd. Auch die kurze Session hatte die Geldbeutel geleert, und so konnten sie gewaschen werden. Über den Vorplatz des Rathauses pfiff ein eisiger Wind, und die Mädchen der Garden fröstelten in ihren Kostümen. Vorsorglich hatte Hausmeister Dieter Ebersberger warmes Wasser bereitgestellt.


Ein bisschen Wehmut

Die Einladung in warmen Rathaussaal wurde danach dankend angenommen.
"Das ist meine letzte Schlüsselrückgabe", meinte Peter Nofski, der vor Kurzem seinen Rücktritt als Sitzungspräsident erklärt hatte, und bedankte sich beim Markt Weisendorf, aber auch beim Elferrat, den Garden, Betreuerinnen und Trainerinnen. "Ohne euch wäre es nix und ihr habt auch in dieser Session wieder alles gegeben, es war schön mit euch", meinte Nofski dann doch etwas wehmütig.
Ein Dank des Bürgermeisters ging in gleicher Weise zurück, und Heinrich Süß lobte insbesondere die jungen Tänzerinnen für ihr Durchhaltevermögen und die schönen Auftritte. Auch wenn er selbst nicht mehr in der ersten Reihe stehen wird, aber am 11.11. werden die Blummazupfer wieder vor dem Rathaus stehen und Einlass begehren, kündigte Nofski gleich an. Nach einem Umtrunk und einer gemütlichen Unterhaltung zogen die Blummazupfer wieder zurück in die Bürgerstuben. Die Kostüme der Tänzerinnen wurden weggepackt, und da schmeckten dann die marinierten Heringe und die Pizza nochmal so gut.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren