Heßdorf
Vandalismus

Weil sie keinen Alkohol mehr bekamen: Jugendgruppe randaliert an Tankstelle in Heßdorf

Eine Gruppe junger Leute kommt in eine Tankstelle und will Alkohol kaufen. Weil sie offensichtlich schon betrunken sind, verweigert die Mitarbeiterin den Verkauf. Dann eskaliert die Situation.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Gruppe junger Leute hat in Heßdorf einen Schaden von etwa 10.000 Euro angerichtet. Symbolfoto: Pixabay/geralt
Eine Gruppe junger Leute hat in Heßdorf einen Schaden von etwa 10.000 Euro angerichtet. Symbolfoto: Pixabay/geralt
Vandalen an Tankstelle in Heßdorf: Am Freitagabend gegen 22.00 Uhr betraten vier junge Männer und eine junge Frau den Verkaufsraum einer Tankstelle in Heßdorf.

Weil die Verkäuferin den bereits alkoholisierten jungen Leuten keinen weiteren Alkohol verkaufen wollte, fing die Gruppe an zu randalieren. Dabei ging eine Sektflasche zu Bruch, außerdem wurde ein Kunde der Tankstelle aggressiv angegangen.

Im Außenbereich trat einer der jungen Männer gegen einen Wassereimer. Ein weiterer junger Mann der Gruppe sprang gegen ein Verkehrszeichen und die Preistafel der Tankstelle. Offensichtlich aus Ärger darüber, dass die Preistafel keine Beschädigung davon trug, riss der Vandale ein Verkehrszeichen aus dem Boden und schlug damit auf die Preistafel der Tankstelle ein.

Hierdurch entstand laut Polizei ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Die Personengruppe entfernte sich dann Richtung "Im Zollstock". Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Herzogenaurach in Verbindung zu setzen, Telefon: 09132/7809-0.

Mehr Nachrichten aus der Region Erlangen-Höchstadt
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren