Laden...
Herzogenaurach
Sommerkirchweih -Splitter

Wann ist der Tag der Firmen auf der Kerwa? Am Dienstag, oder wann?

Ganz so einfach wie an Martini ist das mit den Behörden und Firmen auf der Sommerkirchweih nicht. Manche machen halt gleich länger
Artikel drucken Artikel einbetten
Kurz ausgebessert: Die Kirchweih-Auszeit gilt zwei Tage.  Foto: bp
Kurz ausgebessert: Die Kirchweih-Auszeit gilt zwei Tage. Foto: bp
Wann sind denn die Firmen und Behörden draußen auf der Kerwa. Gibt's da noch einen festen Tag?

Bei der (kurzen) Martinikirchweih ist's einfach: Da ist der Montag der Tag schlechthin. Selbst die Stadt gibt da ab Mittag frei. Bei der zehntägigen Sommerkirchweih hingegen verteilen sich die Aktivitäten inzwischen offensichtlich.
Am Dienstagmittag sah man am Ansbacher-Tor-Keller schon viele Reservierungen für den Abend - immerhin. Und Bürgermeister Hacker traf sich mit Amtsleitern auf dem Heller-Keller. Also ist der Dienstag der Behördentag? Das kann man so nicht mehr sicher sagen, sagt Wirtesprecherin Renate Maier. Manche kommen mal kurz zur Mittagspause , andere verteilen sich auf die Abende.

Der Donnerstag scheint da beliebter denn je, denn freitags arbeiten wohl viele nur vormittags. Manche sind jeden Mittag da: Rentner oder Selbstständige oder die von Berufs wegen. Und manche schließen wegen der Kerwa dann halt auch mal kurzfristig ihre Läden ab.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren