Geld

VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach schließt SB-Filiale in Höchstadt-Süd

Die VR-Bank hat ihre SB-Filiale in Höchstadt-Süd geschlossen. Für die Anwohner bedeutet das vor allem eines: längere Wege und mehr Komplikationen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kunden, die in die SB-Filiale in Höchstadt-Süd wollen, stehen vor verschlossenen Türen. Die Automatengeschäftsstelle wurde außer Betrieb genommen. Fotos: Franziska Rieger
Kunden, die in die SB-Filiale in Höchstadt-Süd wollen, stehen vor verschlossenen Türen. Die Automatengeschäftsstelle wurde außer Betrieb genommen. Fotos: Franziska Rieger
Kunden der VR-Bank Erlangen-Höchstadt-Herzogenaurach, die in diesen Tagen Geld in der SB-Filiale in Höchstadt-Süd abholen wollen, stehen vor verschlossenen Türen. Der Grund dafür: Die Automatengeschäftsstelle wurde außer Betrieb genommen.

Was die VR-Bank zu diesem Schritt bewogen hat, ob andere Geldinstitute in Höchstadt ebenfalls SB-Filialen schließen und was die Anwohner dazu sagen, lesen Sie in einem ausführlichen inFranken-Plus Artikel unter www.infranken.de

Außerdem ist der Artikel in der gedruckten Version des Fränkischen Tag Höchstadt-Herzogenaurach vom 10. August 2018 zu finden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren